NÄCHSTE TERMINE

Zwölfaxing - UFCL

26.05.2016 / KM 11:00

Sportplatz Laxenburg

1B um 13:00

NÄCHSTE GEBURTSTAGE

SEPER Stephan 26.5.

WEISS Walter 2.6.

TAORSKY Michael 3.6.

SEYMANN Martin 8.6.

ZWINZ Christian 9.6.

KONTAKT

Hast du Wünsche, Kritik, Anregungen? Dann gib uns BITTE hier Bescheid!

AUCH AUF FACEBOOK FINDEST DU UNS

Login Webmail für Admin!

AKTUELLES

ER HAT SICH GETRAUT

Unsere Nummer 10, Heißsporn und Kreativgeist zugleich, Stephan SEPER hat sich getraut und seine Hanna geheiratet! Der UFCL freut sich mit den Beiden und gratuliert herzlich!

24.05.2016 (PP)

SCHÜTZENFEST

Am 21.05.2016 war Siebenhirten zu Gast in Laxenburg. Bei sehr sommerlichen Temperaturen, sollte sich ein ziemlich einseitiges Spiel entwickeln, welches aufgrund der zahlreich vergebenen Chancen trotzdem lange spannend blieb.

Wie die Temperaturen, war auch das Spiel unserer Elf ziemlich sommerlich und erinnerte eher an ein "Badkickerl". Zu wenig Tempo gegen einen Gegner, der nur hinten drin stand und auch bei den Kontern zu wenig Gefahr entwickeln konnte. Bis 25 Meter vor dem Tor konnten unsere Jungs immer mit Tempo vorstoßen, zeigten schlußendlich jedoch dann zu wenig Kreativität und konnten somit kaum Zählbares erspielen - Gefahr entstand dann meist durch Fernschüsse, die zwar allesamt auf das Tor gingen, aber dann doch zu zentral ausfielen. Einige Angriffe wurden wiederum zu hektisch und nicht zu Ende gespielt, wodurch einige unnötige Ballverluste entstanden. Mit der Zeit aber wurde unsere Mannschaft immer gefährlicher und konnten immer wieder einige gute bis sehr gute Chancen erarbeiten, die aber einerseits fahrlässig vergeben, andererseits vom guten Gästefolie entschärft wurden. Aber einmal musste er dann doch hinter sich greifen - nach einer Flanke aus der Halbposition von Philip FRANK war es der Ex-Siebenhirtenspieler Alexander STEINWENDER, der einen Kopfball unhaltbar in die Maschen setzte und den Pausenstand von 1:0 sicherte.

In der Halbzeitpause durfte das Trainerteam Fritz STELZER und Wolfgang TIPPELT die richtigen Worte gefunden haben, denn die zweite Halbzeit war von der Dynamik  und Effizienz wesentlich besser. Eine Möglichkeit nach der anderen entstand durch das Dauerpressing, die Anfang der Halbzeit wieder nicht genutzt werden konnte. So war es erneut Alexander STEINWENDER mit seinem zweiten Tor nach einem Eckball der die Führung ausbauen konnte. Mit Fortdauer des Spieles entwickelte sich eine Art  "sanften Rausches" (O-Ton Wolfgang TIPPELT), welchen sich unsere Elf erspielte. Teilweise wurde gezaubert. So auch bei den Toren von Christian ZWINZ (mit dem rechten Außenrist ins Kreuzeck) und Patrick SCHELLMANN (satter Schuss aus 30 Meter). Alexander STEINWENDER legte mit seinem Tor Nummer drei nach, Alexander SIEGL und Roland JUILL (der auch sein obligatorisches Tor erzielte) komplettierten den Torreigen.

Einziger Wermutstropfen, blieb das Gegentor durch einen Handelfmeter, der total unnötig war. Stefan KNOR, verstolpert den Ball und fiel ohne Gegner mit der Hand auf den Ball…..

Unter dem Strich ein verdienter Sieg mit einem Gastgeschenk.

 

Unsere 1B verlor ein Spiel, dass wohl als schlechtestes der Saison gilt, mit 4:5 (Tore durch  zweimal Mario LEITNER, Thomas JEINDL, Michael TABORSKY).

24.05.2016 (WT)

DERBYSIEG

Die Gastgeber aus Münchendorf wollen im Nachtragsspiel von Beginn an Druck machen und haben über die 90 Minuten gesehen deutlich mehr Ballbesitz. In den ersten 20 Minuten verzeichnen die Münchendörfer drei, vier harmlose Schüsse und von unseren Jungs ist nicht viel zu sehen. Doch dann leitet Karim ALLAM einen Einwurf von Matthias ZECHNER in die Mitte zu Mario "Starkstrom" LEITNER - dieser erkennt blitzartig die Möglichkeit, zieht aus 30 Metern ab und versenkt das Spielgerät unhaltbar für den Münchendorfer Schlussmann in den Maschen - Prädikat Weltklasse. Trotz der Führung bleibt Münchendorf aber weiter spielbestimmend, kann aber nie richtig zwingend werden!

In der zweiten Halbzeit kommt mit Roland JUILL eine echte Verstärkung zum Einsatz - dieser kann zwar für einige Entlastungsangriffe sorgen, aber leider keine Entscheidung herbeiführen. Auch zwei gute Freistöße von Roland JUILL und Nachwuchshoffnung Amar SMAJLOVIC, sowie ein Flugkopfball von Mario "Air" LEITNER nach Freistoßflanke von Karim ALLAM bringen nichts mehr ein!

An diesem Tag sicherlich ein Sieg der guten Defensivarbeit mit hervorragender Leistung von Michael REITMAIERKarim ALLAM und Daniel MOSER.

20.05.2016 (pp)

GUTE LEISTUNG WIRD ÜBERSCHATTET

Im Spiel gegen Ebergassing wird der Sieg durch ein Eigentor der Gastgeber und eines Treffers von Goalgetter Roland JUILL von einer schweren Verletzung des Vizekapitäns überschattet - nach einem normalen Zweikampf zieht sich Philipp PECKARY bereits in der dritten Minute einen Riss der Achillessehne zu. Daraufhin entwickelt sich ein Spiel auf gutem Niveau mit dem glücklicheren Ende für unsere Jungs - einen wesentlichen Beitrag leistet Hans DOMES, der einen Elfmeter gekonnt an die Stange lenkt. 

Der Sieg war wichtig für die Moral der Jungs, doch war er teuer erkauft.

Die 1B hält lange ein 1:1, verliert aber schlussendlich doch ersatzgeschwächt mit 4:2 - die Tore erzielen Thomas JEINDL und Michael REITHMAIER.

20.05.2016 (pp)

www.leitnerreal.at
www.leitnerreal.at