Saison 2017/2018

Die Weichen für die Zukunft gestellt

So kann man die vergangenen Tage passend in vielerlei Hinsicht zusammenfassen...

Am Samstag war der Tabellenführer aus Zwölfaxing zu Gast und reiste mit drei Punkten im Gepäck wieder ab. Zu abgeklärt ist diese Truppe im heurigen Jahr und unsere Jungs konnten leider abermals nicht den Turnaround im Frühjahr schaffen. Es müsste schon viel für Zwölfaxing schieflaufen, damit das Titelrennen für uns nochmals spannend wird - neun Punkte bei einem Spiel mehr beträgt unser Rückstand bereits. Nichts destotrotz oder gerade deswegen ist es wichtig dran zu bleiben und nicht das Ziel "Top Drei" zu gefährden.

Am Sonntag fand ein sensationelles U10-Nachwuchsturnier statt - wir durften im Rahmen der Champions Trophy ein Qualifikationsturnier abhalten. Bei sehr starken Wind durften die zahlreichen Zuschauer tolle Spiele beobachten. Höhepunkt waren sicherlich die KO-Spiele, wo sich in den spannenden Halbfinalis einerseits der ASV Hinterbrühl gegen UFC Laxenburg 2 durchsetzte und anderseits der UFC Laxenburg 1 gegen Bad Vöslau 1. Im nervenaufreibenden Finale hatte dann schlussendlich der ASV Hinterbrühl den längeren Atem und darf sich nun gemeinsam mit unserer Mannschaft bei der Endrunde im Juni in Brunn mit den besten Teams aus der ganzen Welt messen - vorbeischauen lohnt sich sicher, in den vergangenen Jahren nahmen unter anderem FC Liverpool, Atletico Madrid, Schalke und viele andere Topmannschaften teil.

Am Montag fand dann zum Abschluss der ereignisreichen Tage eine außerordentliche Generalversammlung statt. Hauptthemen waren natürlich der Neubau, sowie die Erweiterung des Vorstandes um ein Mitglied aus der Gemeinde. Beides wurde von den Mitgliedern gut geheißen. Erwartungsgemäß war der Neubau am interessantesten - sowohl Bürgermeister Robert DIENST, als auch Architekt DI. Oliver CASSIK berichteten ausführlich und mittels Präsentation anschaulich über die geplanten Maßnahmen. 

10.04.2018 (pp)

GEMEINDE SEI DANK

Bürgermeister Robert DIENST eröffnete seine alljährliche Rede bei unserer Weihnachtsfeier mit einer etwas ungewöhnlichen Frage: "Was haltet ihr von einer Herbstsaison ohne Heimspiel?"

Der Hintergrund, den zu diesem Zeitpunkt keiner kannte, löste er in der anschließenden Rede auf.

 

Die Gemeinde Laxenburg hat einen kompletten Neubau der Vereinsanlagen beschlossen. Ab Sommer 2018, genau gesagt nach dem letzten Heimspiel der Saison 2017/2018, wird das aktuelle Vereinsgebäude abgetragen und an der selben Stelle ein dem heutigen Standard entsprechendes "Schmuckkasterl" errichtet.

Dies soll neben sechs (!) Kabinen für den Trainings- und Spielbetrieb, einer neuen Schiedsrichterkabine, einem neuem Technikraum, einer neuen Zeugwartkammer, auch eine komplett neue, offene Kantine enthalten. Die Tribüne wird ebenso neugestaltet, wie auch der Geräteraum und das Kassahäuschen. Außerdem soll auf eine Betriebskostensparende Ausführung ein Hauptaugenmerk gelegt werden.

Der Vorstand ist bereits seit Ende Dezember 2017 in die Gespräche eingebunden und konnte auch Inputs in die Planungen einbringen. Das ZT-Büro KOSAPLANER erarbeitet aktuell die Entwürfe, welche voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt auch hier zur Einsicht gestellt werden können.

Der gesamte Vorstand samt Mitgliedern, Spielern und Trainern ist voller Vorfreude und Dankbarkeit, dass die Gemeinde uns diesen Wunsch nach zusätzlichen Kabinen erfüllen möchte.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

30.01.2018 (pp)

Neue Beregnung am Jugendplatz

Vielen Dank der Firma AQUA-TECH und an Jürgen SPITZER für die neue Beregnungsanlage am Jugendfeld. Es war immer mühsam und meist mit Misserfolg verbunden, den "Dreierplatz" im Sommer ausreichend zu bewässern. Weiters wurden auch schon entsprechende Kabel für das Flutlicht verlegt.

Im Frühjahr wird die Jugendmannschaften ein toller Platz erwarten.

28.11.2017 (fl)  

Dankeschön

Ein großes Dankeschön an Wolfgang MEIDLINGER der unsere Anzeigentafel auf Vordermann gebracht und die Bedienung mit einer Direkten Stromleitung vereinfacht hat - das lästige Schleppen der Batterie entfällt somit ab sofort.

Als Dank erhielt Wolfgang von Matthias MACHAL eine kleine Aufmerksamkeit vom Verein.

22.08.2017 (mm)

Herein, ja fein, willkommen im Verein

Herzlich Willkomm heißen wir unsere Neuzugänge, die unsere Mannschaft, wenn sie ihr Potential abrufen können, sehr gut verstärken werden. Neu an Board sind:

Markus BAER (RSV Kundrat), Markus RON (Red Star Penzing), Christian SPASSOV (Alland), Christoph THAM (DSG Neumargareten), Christopher REICH (ASK Eichkogel), Rene PAVLOVICS (ASV Hinterbrühl) und Jürgen SPITZER (ASV Hinterbrühl). Zwei weitere "gefühlte" Neuzugänge sind Stephan SEPER und Martin LÄMMERMAYER, die nach langwierigen Verletzungen wieder voll am Trainingsbetrieb teilnehmen und in Kürze wieder dem Meisterschaftskader zugehören.

Wir wünschen allen Neuzugängen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison, sowie das einerseits die persönlichen, aber natürlich auch die mannschaftlichen Ziele erreicht werden.

10.08.2017 (pp)