Spielberichte

U11 - Verdienter Punkt

Mit Vösendorf kam ein starker Gegner nach Laxenburg, der bis jetzt ohne Punktverlust blieb. Doch dies sollte sich an diesem Tag ändern:

Die Burschen starteten fulminant in die erste Halbzeit und konnten durch ein geordnetes Verteidigungsspiel den Gegner aus der eigene Hälfte halten. Nach einer schönen Hereingabe konnte Simon MÜLLER, der von der U10 ausgeliehen wurde, nach nur vier Minuten unsere Mannschaft in Führung bringen. In der zwölften Minute passierte der Vösendorfer Hintermannschaft ein unglücklicher Fehler, der zum 2:0 führte. Kurz vor der Pause konnten die Vösendorfer ihre Spielstärke zeigen und unsere Mannschaft musste sich größtenteils auf das Verteidigen konzentrieren. Dennoch gab es immer wieder gute Phasen unserer U11, die leider nicht durch ein Tor belohnt wurden. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff wurde die leichte Feldüberlegenheit der Vösendorfer durch zwei Tor belohnt.

In der zweiten Häflte wollten unsere Burschen unbedingt einen Punkt mitnehmen und zeigten eine grandiose Defensiv- und Laufarbeit. Bis zum Schlusspfiff ließen die Laxenburger keinen weiteren Treffer der Vösendorfer zu und zeitweise lag sogar der Siegestreffer für Laxenburg in der Luft.

Nach dem Spiel wurde das Unentschieden zurecht wie ein Sieg gefeiert. Unsere U11 war in dieser Saison die erste Mannschaft, die gegen Vösendorf einen Punkt holen konnte. Gratulation! 

 

TOR: EMIN LISANCIC, ELIAS MAYERHOFER

VERTEIDIGUNG: LUKAS KRIPPNER, OKAN SEZGIN, MARC STELZER, AVZI SEFERI; 

MITTELFELD: MEHMET ALI AYKANAT, DAVID KROLOPP, LUKAS OBERACHER, SIMON MÜLLER;

STÜRMER: SAMI BOUHANI, KEREM YALIM, MICHAEL PRANGER;

16.10.2017 (ppr)

U11 - verliert in Hinterbrühl

Leider konnte unsere U11 gar nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen. Es gab kaum Kombinationen, da jeder alleine den Weg aufs Tor suchte. In der 1. Halbzeit konnte man noch einigermaßen mit dem Gegner mithalten und so ging man mit einer 2:0 Führung in die Pause. Doch in der 2. Halbzeit war man chancenlos und musste in der letzten Spielminute das an diesem Tag mehr als verdiente 3:2 der Hinterbrühler hinnehmen. Hervorzuheben ist die Leistung unserer Defensivabteilung rund um Elias, Luki und Okan die leider zu selten unterstützt wurden, aber alles dafür taten um nicht zu verlieren.

 

Tor: Elias MAYERHOFER;

Verteidigung: Marc STELZER, Lukas KRIPPNER, Okan SEZGIN;

Mittelfeld: Mehmet Ali AYKANAT, Julius FLEISCHMANN, Kaan YALIM, David KROLOPP, Sami BOUHANI;

Sturm: Utku ÖZKACAR, Kerem YALIM;

Torschützen: 2x Utku Özkacar

10.10.2017 (cp)

u11 - Lehrreiches Spiel gegen starken Gegner

Am 10.09.2017 musste die U11 auswärts in Vösendorf antreten. Allen Beteiligten war klar, dass dies ein äußerst schwierieges Spiel werden würde, da die Vösendorfer in der Vorwoche das Spiel gegen Erlaa klar mit 10:0 gewinnen konnten.
Aber auch unsere Jungs kamen mit breiter Brust nach Vösendorf und wollten von Anfang an alles geben.
Es entwickelte sich ein rasches Spiel, in welchem unsere Burschen sehr viel mit Defensivarbeit zu tun hatten. Umso überraschender kam das 1:0 durch Utku ÖZKACAR, der einen Konter in der 5. Minute abschließen konnte. Die Freude war bei allen Kindern enorm, doch leider wurden die Vösendorfer von Minute zu Minute stärker und so währte die Freude nicht allzu lang. Nach wirklich hartem Kampf musste man sich in der ersten Halbzeit mit 3:1 geschlagen geben. Die Trainer konnten den Burschen in der Pause nicht viel vorwerfen, da jeder sein Bestes gab und der Gegner am heutigen Tag einfach zu gut war. Der Auftrag für die 2. Hälfte: "Nicht aufgeben und immer kämpfen, egal bei welchem Spielstand." Leider wurde dies in den ersten 5-10 Minuten schlecht umgesetzt und man musste rasch drei weitere Gegentreffer hinnehmen. Dann erfing sich unsere Mannschaft wieder und fightete tapfer bis zum Schluss. Endstand 9:1. Das Spiel wurde anschließend besprochen und sofort abgehakt. Nun heißt es, weiter gut zu trainieren und nächstes Wochenende gegen Erlaa wieder eine Top-Leistung abzurufen.

Tor: Elias MAYERHOFER, Emin LISANCIC
Verteidigung: Marc STELZER, Lukas KRIPPNER, Okan SEZGIN, Avzi SEFERI
Mittelfeld: Mehmet Ali AYKANAT, Julius FLEISCHMANN, Kaan YALIM, David KROLOPP, Lukas OBERACHER
Sturm: Utku ÖZKACAR, Sami BOUHANI

Torschütze: Utku ÖZKACAR

 

15.09.2017 (cp)

U11 - Kampfgeist wird mit Punkt belohnt

Die Ausgangslage vor dem Auswärtsspiel gegen Erlaa war klar:

Bei einem Sieg könnte man sich von den beiden Kontrahenten Erlaa und Hinterbrühl, welche beide bisher null Punkte holten, ein weiteres Stück absetzen. Eine Niederlage würde das Feld hinter Vösendorf eng zusammen schieben.

Daher wollten unsere Jungs von Anfang an auf Sieg spielen um sich einen Polster zu den beiden anderen Mannschaften zu verschaffen. Auch wenn die Stimmung in der Mannschaft ausgezeichnet war und alle motiviert bis in die Fingerspitzen waren, so verschliefen wir die Anfangsphase komplett. Unsere Mannschaft zeigte sich zu Beginn sehr verunsichert und so musste man relativ bald einem 1:0-Rückstand hinterherlaufen. Das Tor der Gegner weckte unsere Truppe jedoch auf, und so gelang es ab diesem Zeitpunkt die Partie in die Hand zu nehmen. Die Folge war, dass Chance um Chance herausgespielt wurde, einzig und allein das Tor wurde nicht getroffen. Leider bewahrheitete sich ein äußerst beliebter Fußball-Spruch: „Tore die du nicht schießt bekommst du!“ und so lautete der Spielstand zur Pause 2:0 für die Heimmannschaft.

In der 2. Halbzeit spielte unsere Mannschaft einen leidenschaftlichen und kämpferischen Fußball. Alle am Spielfeldrand merkten, wie sehr unsere Jungs etwas Zählbares aus Erlaa mitnehmen wollten. Und dieser Kampfgeist sollte letzten Endes auch belohnt werden. In der 34. Minute tankte sich Utku ÖZKACAR durch und erzielte den Anschlusstreffer. Wieder hatte man eine Vielzahl an Chancen zu verzeichnen, aber der nächste Treffer war leider wieder Erlaa vorbehalten und so hieß der Spielstand 3:1. Aber auch nach diesem Treffer gaben sich unsere Burschen nicht auf und so konnte in der 50. Minute Sami BOUHANI zum 3:2 einschießen. Aber damit noch nicht genug, wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff gelang uns nach einer Ecke das 3:3 durch einen gegnerischen Spieler.

Die Burschen holten mit viel Kampfgeist und Leidenschaft ein Remis, welches nach dem Spiel zurecht wie ein Sieg gefeiert wurde!!

 

Tor: Elias MAYERHOFER, Emin LISANCIC;

Verteidigung: Marc STELZER, Lukas KRIPPNER, Okan SEZGIN, Avzi SEFERI;

Mittelfeld: Mehmet Ali AYKANAT, Julius FLEISCHMANN, Kaan YALIM, David KROLOPP, Sami BOUHANI;

Sturm: Utku ÖZKACAR, Kerem YALIM;

Torschützen: Utku ÖZKACAR, Sami BOUHANI, Eigentor;

 

27.09.2017 (cp)

U11 - Gelungener Start

Am Sonntag fand das erste Meisterschaftsspiel der U11 gegen den ASV Hinterbrühl bei strömenden Regen statt. Vielleicht lag es an der frühen Uhrzeit oder doch am nasskaltem Wetter, dass unsere Jungs ein wenig Zeit brauchten um ins Spiel zu  finden, denn das erste Tor erzielten die Gäste glücklich nach einer abgefälschten Hereingabe. Danach wurde unsere Mannschaft immer stärker und schaffte es den Gegner immer mehr in die eigne Hälfte zu drücken. Die Folge: Der Ausgleich von Utku ÖZKACAR konnte noch vor der Pause erzielt werden.

In der zweiten Halbzeit wollten die Laxenburger Burschen den Sieg mehr und dominierten das Spiel über weite Phasen. Drei schön heraus gespielte Tore von Sami BOUHANI, Mehmet Ali AYKANAT und Utku ÖZKACAR fixierten einen verdienten 4:1 Sieg.

Gratulation an die Burschen, die auch bei schlechten Bedingungen sowohl um jeden Ball kämpften, als auch schönes Kombinationsspiel zeigten.

 

KADER: TOR: ELIAS MAYERHOFER, EMIN LISANCIC;

VERTEIDIGUNG: LUKAS KRIPPNER, OKAN SEZGIN, MARC STELZER, AVZI SEFERI;

MITTELFELD: MEHMET ALI AYKANAT (K), JULIUS FLEISCHMANN, KAAN YALIM, DAVID KROLOPP;

STÜRMER: SAMI BOUHANI; UTKU ÖZKACAR, KEREM YALIM;

04.09.2017 (ppr)

U10 A - Verdienter Auswärtssieg

Am Freitag, 31.03., bestritt unsere U10A ihr erstes Auswärtsspiel in Hof am Leithagebirge. Ein Gegner den man schon aus vergangenen Jahren kannte und die unsere Mannschaft in den letzten Spielen immer wieder vor Probleme stellte. Die Jungs präsentierten sich wie schon gegen Gumpoldskirchen in den ersten Minuten hellwach und konnten den Gegner mit frühen Angriffspressing zu vielen Ballverlusten zwingen. Unsere Offensivabteilung vergab schon in ersten 10 Minuten einige Chancen um in Führung zugehen. In der 12. Minute war es dann unser „Flügelflitzer“ Utku ÖZKACAR der uns mit 0:1 in Führung brachte. Nur eine Minute später war es wieder Utku ÖZKACAR der mit einem satten Schuss auf 0:2 erhöhte. Kurz vor der Pause hatte Hof/L die Chance auf 1:2 zu verkürzen, scheiterte aber an einem Lattenschuss, was aber äußerst schmeichelhaft gewesen wäre den unsere Mannschaft beherrschte die erste Halbzeit in allen Belangen.

So ging es mit einer souveränen 0:2 Führung in die Pause. Die Trainer wollten auch in der zweiten Hälfte das aggressive Angriffspressing sehen, umso eine schnelle Vorentscheidung herbei zu führen. Im Gegensatz zum Gumpoldskirchen Match spielte unsere Mannschaft so weiter wie in der ersten Halbzeit. In der 30 Minute erzielte dann unser Spielmacher Julius FLEISCHMANN das viel umjubelten 0:3. Innerhalb von 5. Minuten erhöhten dann Sami BOUHANI und wieder Julius FLEISCHMANN auf 0:5. Damit war der Widerstand der Heimischen gebrochen und unsere Mannschaft spielte sich in einen wahren Rausch. Nach einer Ecke erhöhte der heute gute aufgelegte Stürmer Sami BOUHANI per Volleyschuss auf 0:6. In den letzten 10 Minuten schossen unsere Jungs noch drei weitere Treffer durch Sami BOUHANI, Okan SEZIGN und Mehmet Ali AYKANAT.

Auch Hof/L konnte einen Treffer erzielen, welcher aber nichts an der starken Gesamtleistung unserer Mannschaft änderte.

 

FAZIT: Eine sehr starke und vor allem kompakte Mannschaftsleistung unsere Jungs die Hof/L nie wirklich Platz zum Kombinieren gab und vorne eiskalt agierte. Jetzt heißt es in den vier Wochen Pause weiter hart zu arbeiten, um dann gut vorbereitet in die schweren Spiele gegen Breitenfurt und Vösendorf zu gehen.

 

Tor: Emin Lisancic, David Krolopp;

Verteidigung: Lukas Krippner, Okan Sezgin, Simon Müller;

Mittelfeld: Julius Fleischman, Avzi Seferi, Utku Özkacar

David Krolopp, Lukas Oberacher;

Angriff: Sami Bouhani, Mehmet Ali Aykanat;

 

Tore: 3x Sami Bouhani, 2x Utku Özkacar, 2x Julius Fleischmann, 1 Mehmet Ali Aykanat, 1x Okan Sezign;

 

 04.04.2017 (sl)

U10 B - 1. Hz. Pfui, 2. Hz. Hui

Vergangenen Sonntag kam es zum ersten Heimspiel der U10B gegen die Mannschaft aus Hinterbrühl. Bei strahlendem Sonnenschein bekam der Laxenburger Anhang ein Spiel mit zwei Gesichtern präsentiert. Der taktische Versuch einen Abwehrriegel gegen eine äußerst stark aufspielende Hinterbrühler Mannschaft aufzuziehen misslang leider völlig. Zu stark war der Gegner und nützte die Stellungsfehler unserer Jungs eiskalt aus. Chancen für unsere Offensivabteilung ergaben sich kaum und so musste man schlussendlich mit einem 0:8 Rückstand in die Pause gehen. 

Für die Trainer war es an der Zeit an der Taktik zu feilen, die Devise lautete nun Angriffspressing, um die Gegenspieler früh beim Herausspielen zu stören. Und siehe da, die taktische Umstellung fruchtete von der ersten Minute an. Bereits wenige Minuten nach Wiederbeginn konnte Volkan ADIL das 1:8 für unsere Mannschaft erzielen. Dieser Spielstand wurde lange Zeit gehalten, denn unsere Mannschaft arbeitete vor allem Defensiv wie ausgewechselt. Hervorzuheben ist die Leistung unserer Verteidiger Marc STELZER und Maxi TOMAN, die um jeden Ball kämpften und zusammen mit unserem Torhüter Marc MACHAL den Kasten für lange Zeit sauber hielten. Aber nicht nur in der Defensive wurde besser gearbeitet, auch unsere Offensivabteilung konnte wesentlich mehr Chancen kreieren. Leider musste man in den letzten Minuten dem hohen Tempo Tribut zollen, die Kräfte schwanden und so musste man in der Schlussphase noch vier Gegentreffer hinnehmen. 

Der Endstand in einem, für alle Beteiligten, äußerst lehrreichen Spiel  lautete somit 1:12 aus Laxenburger Sicht.

 

Tore: Volkan ADIL

Kader: Marc MACHAL, Marc STELZER, Maximilian TOMAN, Kaan YALIM, Volkan ADIL, Alexander DUTTER, Nikolas LOEW, Felix BITTNER, Kerem YALIM;

 

03.04.2017 (cp)

U10 A - Sieg zum Auftakt

Am Donnerstag, 23.3.2017, trafen unsere Jungs auf Gumpoldskirchen. Den Gegner kannte man bereits aus der Herbstsaison. Die Bilanz war sehr ausgeglichen - in drei Spielen gab es einen Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage.

Von der ersten Minute an waren unsere Jungs höchst motiviert und versuchten den Gegner hoch zu attackieren und zu Ballverlusten zu zwingen. Das Angriffspressing unserer Mannschaft machte sich schon in der 2. Minute bezahlt, als Julius FLEISCHMANN einen Abwehrfehler nutzte und zum 1:0 einschob.

In dieser Tonart ging es auch weiter, unsere Mannschaft erarbeitete sich Chance um Chance. Nach einem platzierten Schuss von Mehmet Ali AYKANAT konnte der starke Gumpoldskirchner Tormann nur kurz abprallen lassen, sodass der heute groß aufspielende Julius FLEISCHMANNn zum verdienten 2:0 einschob.

Unsere Mannschaft ließ nicht locker und setzte die Gumpoldskirchner Abwehr weiter unter Druck. In der 20. Minute war es dann wieder Julius FLEISCHMANN, der mit einem satten Schuss zum 3:0 traf. Nur zwei Minuten später hatte Utku ÖZKACAR nach einem herrlichen Solo bei einem Stangenschuss Pech.

So ging es mit einer komfortablen 3:0 Führung in die Pause.

In der Zweiten Hälfte zeigte sich unsere Mannschaft, aus welchen Grund auch immer, sehr verunsichert. Gumpoldskirchen versuchte unsere Abwehr früh unter Druck zu setzen, was sie in der 35. Minute auch schafften und mit einem Weitschuss das 3:1 erzielten. Nur drei Minuten später war unsere Mannschaft abermals nachlässig und Gumpoldskirchen schaffte den Anschlusstreffer zum 3:2.

Plötzlich wurde das Match wieder spannend und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Unsere Mannschaft hatte in der 40. Minute Glück, dass Gumpoldskirchen nur die Stange traf. Nach einem starken Ausschuss von David KROLOPP schob unser Stürmer Sami BOUHANI in der 45 Minute zum umjubelten 4:2 ein. Leider gelang Gumpoldskirchen nochmal der  Anschlusstreffer, was am 4:3 Sieg unserer Mannschaft aber nichts mehr änderte.

Fazit: Nach einer wirklich sehr starken 1. Halbzeit, wo unsere Mannschaft gute Kombinationen und gelungene Offensivaktionen zeigte, folgte leider eine schwache 2. Halbzeit, in der unsere Mannschaft einen sicher geglaubten Sieg noch fast aus der Hand gab. Schlussendlich war es aber ein durchaus verdienter Sieg. Jetzt heißt es die Fehler der 2. Halbzeit abzustellen und diese Woche konzentriert arbeiten, da nächste Woche mit Hof/L ein weiterer sehr unangenehmer Gegner auf unsere Jungs wartet.

 

Tor: Emin Lisancic, David Krolopp;

Verteidigung: Lukas Krippner, Okan Sezgin, Simon Müller;

Mittelfeld: Julius Fleischman, Avzi Seferi, Utku Özkacar

David Krolopp;

Angriff: Sami Bouhani, Mehmet Ali Aykanat;

25.03.3027 (sl)

U10 mit gutem Turnierauftakt

Unsere U10 belegte am 22.01.2017 beim Turnier in Ebreichsdorf den guten vierten Platz. Im Spiel um Platz drei musste man sich gegen die starke Mannschaft aus Schwechat knapp in der Verlängerung geschlagen geben. Die Plätze eins und zwei gingen an die Admira und Vösendorf. Unsere Burschen präsentierten sich bei diesem Turnier mit namhaften Gegnern sehr stark.

23.01.2017 (cp)

U10 - Lehrreicher Herbst

Unsere U10 startete stark in die Saison und konnte gleich das Erste Spiel mit 7:2 gewinnen. Im zweiten Spiel sah die Sache schon ganz anders aus und man musste sich Stixneusiedl 3:1 geschlagen geben.

In Folge gewann unsere Mannschaft drei Spiele en suite gegen Lanzendorf, Marienthal und starke Gumpoldskirchner. Hervor zu heben ist das Remis gegen Gumpoldskirchen, wo unsere Mannschaft auf viele Stammkräfte verzichten musste. Danach traf unsere Mannschaft wieder auf Stixneusiedl und sie war gewillt sich für die Niederlage zu revanchieren. Doch Stixneusiedl scheint uns einfach nicht zu liegen und so musste man sich trotz mehr Ballbesitz und vieler guter Chancen knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Gegen Lanzendorf und Marienthal folgten klare Erfolge ehe es zum Dritten Duell nach Gumpoldskirchen ging. Leider setzte es im letzten Spiel der Herbstsaison eine bittere aber schlussendlich verdiente Niederlage.

Das Fazit eine gelungene Saison mit drei durchaus vermeidbaren Niederlagen. Die Trainer wissen woran sie in der Winterpause mit den Kindern arbeiten müssen, aber bis dahin haben sich Spieler, Eltern und Trainer eine kleine Pause verdient.  

 

Torschützenliste U10 Herbst 2016                                  

Mehmet  11

Utku 11

Julius 9

David 5

Okan 5

Niklas 3

Sami 2

Simon 2

Lukas 2

Avzi  1

Laurenz 1

Marc  1

 

Die gesammelten Ergebnisse 

Mödling - FCL                       2:7

Stixneusiel - FCL                  3:1

FCL - Lanzendorf                 6:1

Marienthal - FCL                  3:7

FCL - Gumpoldskirchen       4:2

FCL - Gumpoldskirchen       2:2

FCL - Stixneusiedl                2:3

FCL - Lanzendorf               15:0

FCL - Marienthal                  7: 3

Gumpoldskirchen - FCL       7:4

 

6 Siege – 1 Unentschieden – 3 Niederlagen

55 : 26 Tore

Erzielte Tore im Schnitt – pro Spiel  5,5

Gegentore im Schnitt – pro Spiel 2,6

14.11.2016 (sl)

U10 - Muss sich im letzten Spiel geschlagen geben

Bei frostigen Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt wollte unsere U10 auswärts in Gumpoldskirchen das letzte Spiel dieser Saison für sich entscheiden. Die Bilanz gegen Gumpoldskirchen lautete vor dem Spiel ein Sieg für unsere Jungs und ein Unentschieden. Die erste Spielhälfte gestaltete sich zu einer offenen Partie mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Der an diesem Abend herausragende Utku ÖZKACAR stellte nach 8 Minuten mit 2 Toren und dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gastgeber auf 2:1. Julius FLEISCHMANN konnte in der 13. Minute sogar auf 3:1 stellen. Leider wurden anschließend viele hochkarätige Chancen vergeben, im Gegensatz zur Gumpoldskirchner Offensive, sie nutzten 2 Fehler in unserer Hintermannschaft aus und kamen so zum Ausgleich. Kurz vor der Pause gelang uns der erneute Führungstreffer durch Okan SEZGIN, jedoch musste man mit dem Pausenpfiff den erneuten Ausgleich zum 4:4 hinnehmen. Leider konnte man in der zweiten Spielhälfte nicht mehr an die Leistung der ersten anknüpfen und Gumpoldskirchen übernahm klar das Kommando der Partie. Nur selten gelang es uns einen Angriff zu setzen, und wenn uns dies gelang konnte man diese nicht in Zählbares ummünzen. Gumpoldskirchen jedoch spielte und machte vor allem die Tore. Der Endstand lautete nach 50 Minuten 7:4 aus der Sicht der Hausherren.

 

Auch wenn dieses Spiel verloren ging, kann man auf eine tolle Herbstsaison zurückblicken:

6 Siege, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen;

 

Tore: 2 x Utku Özkacar, 1 x Julius Fleischmann, 1 x Okan Sezgin

Kader:

Tor: Emin Lisancic, Daniel Gahleitner

Verteidigung: Lukas Krippner, Simon Müller, Marc Stelzer, Philipp Riedel;

Mittelfeld: Julius Fleischmann, Avzi Seferi, Lukas Oberacher, David Krolopp, Okan Sezgin;

Angriff: Utku Özkacar, Niklas Kölbl;

14.11.2016 (cp)

U10 - Verdienter Sieg gegen Marienthal

Am Dienstag den 01.11.2016 traf unsere Mannschaft Zuhause auf Marienthal. Das letzte Spiel gegen Marienthal (vor knapp einem Monat) konnte Laxenburg 3:7 gewinnen. Trotzdem warnten die Trainer vor einer schwierigen Partie.

In der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs die Ballsicherheit und Abschlussstärke aus dem letzten Spiel mitnehmen und somit begann das Match mit sechs Toren für Laxenburg: 

Mehmet Ali AYKANAT trifft in der 2. Minute zum 1:0. Das 2:0 schoss Julius FLEISCHMANN nach einer kurz abgespielten Ecke. Nur wenige Sekunden später stellte Utku ÖZKAZAR auf 3:0. In der 14. Minute traf Mehmet Ali AYKANAT zum zweiten Mal (4:0). Auch Julius FLEISCHMANN konnte ein zweites Mal treffen (5:0).

Kurz vor der Pause schoss Niklas KÖLBL das 6:0.

Die Mannschaft konnte in der der ersten Halbzeit eine hervorragende Leistung abrufen und spielte die wahrscheinlich besten 25 Minuten der abgelaufenen Saison. Anzumerken ist auch, dass Marienthal nicht schlecht spielte, aber durch die Ballsicherheit unserer Mannschaft nicht oft die Gelegenheit hatte unseren (gelangweilten) Tormann Emin LISANCIC zu fordern.  

Zurück aus der Kabine konnte unsere Mannschaft nicht mehr an der Leistung aus der ersten Halbzeit anschließen. Grund dafür war einerseits der Gegner der besser ins Spiel fand und andererseits unsere Mannschaft, die die Ballsicherheit der ersten Halbzeit verlor und nicht mehr die notwendige Defensiv-Arbeit verrichten wollte. Unsere Verteidiger Lukas KRIPPNER und Simon MÜLLER zeigten ein tolles Match und ließen nur wenige Chancen zu, aber in der zweiten Halbzeit rückte das Mittelfeld zu weit auf und ließen Platz für Konter. Zweimal gerieten unsere Verteidiger in Unterzahl und konnten das 6:1 und 6:2 nicht verhindern. Zum Ende der Partie konnte nochmal Utku ÖZKAZAR ein Tor für Laxenburg erzielen. Kurz vor dem Schlusspfiff entschied der Schiedsrichter noch auf Elfmeter gegen Laxenburg, der zum Endstand von 7:3 sicher verwandelt wurde.

Fazit: In der ersten Halbzeit spielten unsere Jungs groß auf, konnten aber in der zweiten Halbzeit nicht an der Leistung anschließen.

Kader: Tor: Emin LISANCIC, Daniel GARLEITNER;  

Verteidigung: Lukas KRIPPNER, Okan SEZGIN, Simon MÜLLER;

Mittelfeld: Utku ÖZKAZAR, David  KROLOPP, Julius FLEISCHMANN, Avzi SEFERI; 

Angriff: Mehmet Ali AYKANAT, Niklas KÖLBL;

Tore: 2x Julius FLEISCHMANN, 2x Mehmet Ali AYKANAT, 2x Utku ÖZKAZAR, Niklas KÖLBL;

01.11.2016 (ppr)

U10 - Torfestival gegen Lanzendorf

Am Sonntag, den 30.10. traf unsere Mannschaft daheim auf Lanzendorf. Die Gäste konnten aufgrund personeller Probleme nur zu sechst antreten. Die Ausgangslage war klar - unsere Mannschaft wollte die Niederlage der Vorwoche vergessen machen, was ihnen auch eindrucksvoll gelang.

Pünktlich um 10 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Die Jungs versuchten Lanzendorf von Beginn an früh zu attackieren und unter Druck zu setzen. Fans und Trainer mussten nach der schwungvollen Anfangsphase nicht lange auf das erste Tor warten. In der 4. Minute gelang Julius FLEISCHMANN  der verdiente Führungstreffer. Im vier-Minutentakt ging es weiter - in Minute acht und zwölf erhöhten Mehmet Ali AYKANAT und David KROLOPP auf 3:0.

Nur zwei Minuten später erzielte Joker Niklas KÖLBL sein erstes Saisontor. Vor der Pause erhöhte Utku ÖZKAZAR mit einem Doppelpack auf 6:0, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. 

Die Trainer hatten in der Pausenansprache nicht viel zu kritisieren, da ihre Mannschaft am heutigen Tag eine tadellose Leistung zeigte.

Kurz nach der Pause erhöhte Kapitän Simon MÜLLER per sattem Schuss auf 7:0. Nur drei Minuten später bestätigte Utku ÖZKAZAR seine sehr gute Leistung mit dem dritten Treffer. Die Mannschaft wollte immer mehr und mehr, so war es dann David KROLOPP der innerhalb von fünf Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielte. In Minute 38 war es abermals Simon MÜLLER der mit einem gezielten Schuss auf 12:0 erhöhte. Die Letzten Minuten standen ganz im Zeichen unseres Verteidigers Okan SEZIGN  welcher innerhalb von fünf Minuten einen Hattrick erzielte und so den Endstand von 15:0 herstellte.

Fazit: Eine sehr starke und konstante Leistung unserer Mannschaft. Jetzt gilt es die Leistung am Dienstag zu bestätigen und gegen starke Marienthaler zu bestehen.

 

Kader: Tor: Emin LISANCIC, Daniel GARLEITNER;  

Verteidigung: Lukas KRIPPNER, Okan SEZGIN, Simon MÜLLER;

Mittelfeld: Utku Özkazar, David  KROLOPP, Julius FLEISCHMANN, Avzi SEFERI; Angriff: Mehmet Ali AYKANAT, Niklas KÖLBL;

 

Tore: Mehmet Ali AYKANAT, Julius FLEISCHMANN, 3x Utku ÖZKAZAR, 3x Okan SEZIGN, 4x David KROLOPP, Niklas KÖLBL, 2x Simon MÜLLER;

 

31.10.2016 (sl)

u10 - Erneute Niederlage gegen Stixneusiedl

Am 22.10.2016 kam es zum Heimspiel gegen die Mannschaft aus Stixneusiedl. Im Auswärtsspiel musste man eine 3:1 Niederlage hinnehmen. Man merkte unserer Mannschaft von der 1. Minute an, dass sie sich für die bittere Niederlage revanchieren wollte. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor des Stixneusiedler Schlussmanns, welcher einen herausragenden Tag erwischte. In der 5.Minute konnte Julius FLEISCHMANN durch einen direktverwandelten Eckstoß auf 1:0 stellen. Die Führung war hochverdient. Die Gäste konnten in diesem Match äußerst selten gefährlich werden, lediglich der ein oder andere Konter brachte der Mannschaft aus Stixneusiedl Chancen ein. Eben einer dieser Konter sorgte wenig später für den Ausgleich der Gäste. Doch nur wenige Minuten später kam es noch dicker, einen Fehler in unserer Hintermannschaft konnte von Stixneusiedl eiskalt ausgenutzt werden. Leider lautete somit der Spielstand nach nur zehn Minuten 2:1. Unsere Mannschaft spielte aber munter weiter und ließ sich in keiner Phase des Spiels entmutigen. Doch leider war das Glück an diesem Tag nicht auf unserer Seite und das Tor wollte einfach nicht gelingen. Auch in der 2. Spielhälfte zeigte sich das gleiche Bild, wir konnten uns viele Chancen herausspielen, welche wiederum nicht genutzt werden konnten. Mitte der 2. Hälfte war es wieder einmal Stixneusiedl, welchen der Treffer gelang. Erneut wurde ein Konter trocken zum 3:1 abgeschlossen. In der Schlussphase versuchten wir das Glück zu erzwingen und noch irgendwie zum Ausgleich zu kommen. Der Anschlusstreffer gelang Julius FLEISCHMANN kurz vor Schluss noch und dabei blieb es auch leider. Somit mussten wir uns in einem Spiel, welches wir durchgehend bestimmten geschlagen geben. Aber schon kommendes Wochenende gibt es die Möglichkeit sich mit einem Sieg gegen Lanzendorf zu rehabilitieren, das Trainerteam weiß woran es lag und woran gearbeitet werden muss.

Tore:

2 x Julius

Kader:

Tor: Emin Lisancic

Verteidigung: Lukas Krippner, Simon Müller, Philipp Riedel

Mittelfeld: Mehmet Ali Aykanat, Julius Fleischmann, Lukas Oberacher, Utku Özkacar, Okan Sezgin

Angriff: Sami Bouhani, Avzi Seferi

27.06.2016 (cp)

U10 - Gerechtes Unentschieden

Bereits letzte Woche spielte die U10 gegen Gumpoldskirchen und konnte bei einem ausgeglichenen Match knapp 4:2 gewinnen. Dieses Wochenende war wieder Gumpoldskirchen zu Gast in Laxenburg. Leider fehlten einige Spieler, die beim letzten Match gegen Gumpoldskirchen wichtige Leistungsträger waren. Die Trainer stellten die Mannschaft auf ein schwieriges Spiel ein. Und das sollte es dann auch werden: Das Spiel begann mit einem wilden Mittelfeldgeplänkel, ohne große Chancen auf beiden Seiten. Leider merkte man unserer Mannschaft an, dass einige Spieler fehlten, denn spielerisch war es um einiges schwieriger als letzte Woche. Umso wichtiger, dass jeder Spieler eine tolle kämpferische Leistung abrufen konnte. In der 11. Minute standen unsere Verteidiger etwas zu weit von den Gegenspielern entfernt und so kassierten wir das 0:1. In solchen Partien ist eine gute Chancenauswertung besonders wichtig. Die beiden Stürmer Mehmet Ali AYKANAT und Marc STELZER brauchten jeweils nur eine Chance um die Tore zum 1:1 und 2:1 zu erzielen. Nochmal hervor zu heben ist die Defensivleistung eines jeden einzelnen Spielers. Unsere Mannschaft verteidigte gut und konnte immer wieder durch schnelle Konter Nadelstiche setzten. Die Vorentscheidung gelang aber leider nicht.  In der wortwörtlich letzten Sekunde klärte ein Laxenburger zu kurz Richtung 16er und ein Spieler von Gumpoldskirchen schoss den Ball unhaltbar für Emin LISANCIC ins Tor. Endstand 2:2.

Alles in allem ein gerechtes Unentschieden. Unsere Mannschaft hat gezeigt, dass sie auch ohne wichtige Stammspieler eine tolle Leistung abrufen kann. 

 

Kader: Tor: Emin LISANCIC; Verteidigung: Lukas KRIPPNER, Okan SEZGIN, Philipp RIEDL; Mittelfeld: Simon MÜLLER, David  KROLOPP, Lukas OBERACHER, Avzi SEFERI; Angriff: Mehmet Ali AYKANAT, Niklas KÖLBL, Marc STELZER;

Tore: Mehmet Ali AYKANAT, Marc STELZER;

17.10.2016 (ppr)

U10 - Ein Spiel auf Messer´s Schneide

Am Samstag traf unsere U10 daheim auf Gumpoldskirchen. Es war die erste Begegnung der beiden Mannschaften. Die Trainer wussten, was auf sie und die Mannschaft zukam - ein starker Gegner, der bisher alle Spiele klar gewinnen konnte. Das Spiel begann so, wie man es erwarten durfte, zwei Mannschaften, die mit offenem Visier spielten. Beide Mannschaften versuchten auf dem feuchten Rasen schnell und genau nach vorne zu spielen. Nach zirka zehn Minuten übernahm unsere Mannschaft das Kommando und konnte durch Schüsse von Sami BOUHANI und Mehmet Ali AYKANAT das erste Mal gefährlich werden. Nach der Ersten Drangphase unserer Burschen zeigte auch Gumpoldskirchen seine Stärken in der Offensive. In der 19. Minute war es dann soweit - unsere Abwehr bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone, sodass der Angreifer der Gästemannschaft nach einem Gestochere sicher zum 0:1 einschieben konnte. Unsere Mannschaft zeigte sich von dem Rückstand aber wenig beeindrucktt, nach einem Abwehrfehler sprintete Lukas OBERACHER dazwischen und erzielte in der 23. Minute den verdienten Ausgleich. Mit diesem 1:1 ging es dann auch in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann so, wie es sich Trainer und Fans vorstellten. Nach einem schnellen Konter über die rechte Seite brachte Mehmet Ali AYKANAT den Ball scharf zur Mitte, sodass der Abwehrspieler keine Chance mehr hatte und den Ball ins eigene Tor beförderte. In der 34. Spielminute konnte unsere Mannschaft sogar auf 3:1 erhöhen. Nach einem Foul in der gegnerischen Hälfte schnappte sich Mehmet Ali AYKANAT den Ball und verwandelte den Freistoß perfekt ins rechte Kreuzeck. Nach der 3:1 Führung tat sich unsere Mannschaft schwer und Gumpoldskirchen wurde von Minute zu Minute stärker. Leider war es dann in der 42. Minute soweit und Gumpoldskirchen konnte auf 3:2 verkürzen. Unsere Mannschaft kam auch nach dem Anschlusstreffer nicht richtig ins Spiel und hatte bei einem Stangenschuss der Gumpoldskirchner, den unser Schlussmann Emin LISANCIC mit einem tollen Reflex an die Stange abwehrte, viel Glück. Die Jungs zeigten in dieser Phase eine kämpferische Topleistung und wurden dafür drei Minuten vor Schluss auch mit dem 4:2 belohnt -  Sami BOUHANI besorgte per Sitzeinlage den viel umjubelten Endstand von 4:2. 

 

Fazit: Unsere Mannschaft rief an diesem Tag eine hervorragende Leistung ab. Jeder Einzelne stellte sich in den Dienst der Mannschaft und kämpfte bis zum Schluss. Ein starker Gegner der uns alles abverlangte. Das Spiel hätte sich an diesem Tag in jede Richtung drehen können, aber unsere Mannschaft verdiente sich den Sieg dank einer kämpferischen Topleistung. Hervorzuheben ist unser Tormann Emin LISANCIC, welcher an diesem Tag eine hervorragende Leistung erbrachte.

Kader: Emin Lisancic, Lukas Krippner, Simon Müller, Philipp Riedl, Julius Fleischmann, Mehmet Ali Aykanat, Utuku Özkacar, Lukas Oberacher, David Krolopp  Sami Bouhani, Niklas Kölbl;

Tore: Lukas Oberacher, Mehmet Ali Aykanat, Sami Bouhani;

08.10.2016 (ls)

U10 - Verdienter Auswärtssieg

Am Mittwochabend traf unsere U10 auswärts auf Marienthal. Bereits vor zwei Jahren spielte unsere Mannschaft ebenfalls auswärts gegen Marienthal und konnte knapp gewinnen. Auch dieses Mal sollte es eine knappe Partie werden, so schien es zumindest in der ersten Halbzeit. Da einige Spieler krank waren oder anderweitig verhindert, reiste unser Team leider mit sehr kleinem Kader an. Unsere Jungs fanden gut ins Spiel und zeigten schöne Kombinationen. Es dauerte nicht lange bis Mehmet Ali AYKANAT auf 0:1 stellte. Aber auch die Heimmannschaft konnte früh anschreiben. Zwischenstand 1:1. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Großchancen, da die beiden Teams vor allem im Angriff sehr gut spielten. Aufgrund des bereits erwähnt kleinen Kaders unserer U10, sprang Laurenz SINAWEHL (von der U9A) ein. Eingewechselt in der 10. Minute dauerte es nicht lange bis Laurenz SINAWEHL sehenswert per Kopf auf 1:2 stellte. Auch der zweite Joker Avzi SEFERI konnte sich sehenswert in Szene setzen. Mit einem schönen Solo über Rechtsaußen setzte er sich gegen zwei Gegenspieler durch und verwertete eiskalt ins kurze Eck zum 1:3. Bis dahin ein tolles Match unserer Mannschaft. Danach waren wir aber anscheinend mit dem Kopf schon in der Halbzeitpause. Dies wusste Marienthal zu nutzen und verwertete ihre Chancen gekonnt. Das 2:3 und 3:3 war die Folge. Halbzeitpfiff.

Ein paar Worte von den drei Trainern in der Pause und der Wille zum Siegen war in der zweiten Halbzeit die treibende Kraft, sodass unsere Jungs beinahe die gesamte 2. Hälfte dominerten. Zwei schnelle und sehenswerte Treffer von Utku ÖZKACAR ließen dem Gegner wenige Minuten nach Wiederanpfiff nur wenig Hoffnung. Aber unsere Mannschaft wollte noch mehr, so konnte sich auch noch Julius FLEISCHMANN in die Torschützenliste eintragen. Kurz vor dem Schlusspfiff zeigte auch nochmal Sami BOUHANI sein können und schoss einen Freistoß aus großer Distanz direkt ins Kreuzeck, so kam es zum Endstand von 3:7. Unser Team konnte eine gute Leistung abrufen und spielte sehr ballsicher gegen einen ebenfalls starken Gegner. Hoffentlich kann die Mannschaft die Form konservieren und beim nächsten Match gegen Gumpoldskirchen wieder abrufen.

Kader: Emin Lisancic, Lukas Krippner, Okan Sezgin, Julius Fleischmann, Mehmet Ali Aykanat, Utuku Özkacar, Sami Bouhani, Avzi Seferi, Laurenz Sinawehl;

Tore: 2x Utku Özkacar, Mehmet Ali Aykanat, Laurenz Sinawehl, Julius Fleischmann, Avzi Seferi, Sami Bouhani;

30.09.2016 (ppr)

U10 - Kantersieg bei Heimpremiere

Am 24.09.2016 durfte unsere U10 erstmalig vor heimischem Publikum antreten, der Gegner an diesem Tag war die Mannschaft aus Lanzendorf. Das Match spielte sich von der ersten Minute an lediglich in der gegnerischen Spielhälfte ab, ein ums andere Mal rollten die Angriffe auf das Tor der Gäste. Die Zuschauer bekamen schöne Kombinationen und auch Einzelaktionen zu sehen. Aber wie schon in den letzten Partien, zeigte sich die derzeitige Schwäche unserer Mannschaft im Abschluss und so wurden bereits in den ersten wenigen Minuten sehr viele gute Möglichkeiten ausgelassen. In der 7. Minute war es dann aber soweit, Mehmet Ali AYKANAT konnte zum 1:0 einschießen. In Minute 15 und 16 erhöhten Mehmet Ali AYKANAT und Julius FLEISCHMANN auf 3:0. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause. In der ersten Hälfte konnte unsere Mannschaft spielerisch überzeugen, jedoch hätten wir mit der Vielzahl an Chancen durchaus höher führen können. Die 2. Hälfte verlief dann zu Beginn nicht nach Wunsch der Trainer. Die ersten zehn Minuten war von den spielerischen Elementen der 1.Hälfte wenig zu sehen. Mit Fortdauer des Spieles gelang es den Burschen sich wieder zurück in die Partie zu kämpfen und so konnte David KROLOPP in der 37. Minute nach einem abgefangenen Ausschuss auf 4:0 stellen. Nur 1 Minute später traf Mehmet Ali AYKANAT mit seinem dritten Tor an diesem Tag zum 5:0. Danach konnten die Lanzendorfer mit ihrer 1. gefährlichen Aktion in diesem Spiel nach einem Schnitzer in unserer Defensive auf 5:1 verkürzen. Wenige Minuten vor Spielende durfte sich auch noch Okan SEZGIN in die Torschützenliste eintragen und schoss zum 6:1-Endstand ein.

Fazit: Im ersten Heimspiel der Saison zeigte unsere U10 eine tadellose Leistung und belohnte sich mit einem 6:1-Sieg gegen die Mannschaft aus Lanzendorf. Unsere Hintermannschaft zeigte eine herausragende Leistung, in der sich einmal mehr unser jüngster Spieler Luki KRIPPNER mit einer gefühlten Zweikampfquote von 100% durchsetzen konnte und somit im Verbund mit den anderen Verteidigern hinten keine Chancen zuließ. Der Sieg hätte bei einer besseren Chancenauswertung noch wesentlich höher ausfallen können, wobei man unseren Spielern zugutehalten muss, dass der Lanzendorfer Torhüter an diesem Tag groß aufspielte. Alles in allem war es ein tolles Spiel, mit einem guten Ergebnis!

Tore: 3 x Mehmet Ali Aykanat, 1 x Julius Fleischmann, 1 x David Krolopp, 1 x Okan Sezgin;

Kader:

Tor: Emin Lisancic;

Verteidigung: Lukas Krippner, Okan Sezgin, Marc Stelzer;

Mittelfeld: Mehmet Ali Aykanat, Julius Fleischmann, Sami Bouhani, Avzi Seferi,

Lukas Oberacher;

Angriff: Philipp Riedel, Niklas Kölbl;

28.09.2016 (CP)

U10 - niederlage in Stixneusiedl

Im zweiten Meisterschaftsspiel trat unsere Mannschaft auswärts in Stixneusiedl an. Dem Trainerteam war klar, dass diese Aufgabe schwerer werden würde als das Spiel letzte Woche gegen Mödling.

Das Spiel begann so, wie es sich keiner vorgestellt hatte, schon nach 1 Minute gingen die Hausherren durch einen schönen Angriff über die linke Seite in Führung.

Danach wirkte unsere Mannschaft nervös und verunsichert, sodass kein schönes Spiel entstand. Stixneusiedl konnte nicht und wir wollten nicht.

Mit 1:0 ging es dann in die Halbzeit.

Die Halbzeitansprache der Trainer trug Früchte - unsere Mannschaft kam wie ausgewechselt aus der Kabine und versuchte die Heimmannschaft von Anfang an unter Druck zu setzen. Die Belohnung folgte prompt Mehmet Ali AYKANAT tankte sich super auf der rechten Seite durch, und spielte einen perfekt getimten Stanglpass, den der Torwart nur kurz abwehren konnte und Julius FLEISCHMANN verwertete den Abpraller trocken zum Ausgleich.

Nach dem Ausgleich sah man der Mannschaft an, dass sie den Führungstreffer wollte. Doch richtige Torchancen wurden nicht heraus gespielt, da entweder immer ein Abwehrspieler dazwischen war oder unsere Mannschaft vor dem Tor zu unkonzentriert wirkte.

Mitte der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein spannendes Spiel. Leider kassierten wir in dieser Phase ein unnötiges Gegentor, welches die Heimmannschaft wieder 2:1 in Front brachte. Danach versuchte unsere Mannschaft alles, um noch den Ausgleich zu erzielen, doch stattdessen wurde Stixneusiedl immer wieder durch Konter gefährlich. Eben einer dieser Konter brachte die Vorentscheidung und das 3:1 für die Heimmannschaft, die an diesem Abend sehr effektiv vor dem Tor war.

Danach konnte unsere Mannshaft nicht mehr nachlegen und das Spiel ging mit 3:1 verloren.

Fazit: Leider konnten wir den Schwung aus der Mödling Partie nicht mitnehmen, und waren in vielen Phasen des Spieles einfach zu unkonzentriert und schlampig.

Jetzt heißt es Kopf hoch, die nächste Woche hart trainieren und gegen Lanzendorf wieder zeigen was wir wirklich können.

Kader:

Tor: Emin LISANCIC; Verteidigung: Simon MÜLLER, Okan SEZGIN, Marc STELZER; Mittelfeld: Julius FLEISCHMANN,  Utku ÖZKACAR, Avzi SEFERI, Lukas OBERACHER, Mehmet Ali AYKANAT Angriff: Sami BOUHANI, Philipp RIEDL;

17.09.2016 (sl)

 

U10 startet gut in die Saison

Im ersten Meisterschaftsspiel traf die U10 von Laxenburg auf den SC Mödling. Von der ersten Minute an waren unsere Burschen voll motiviert. Die erste Viertelstunde waren fast ausschließlich die Laxenburger am Ball und somit dauerte es nicht lange bis Mehmet Ali AYKANAT und Utku ÖZKACAR mit zwei schönen Treffern auf 0:2 stellten. Durch zwei weitere Tore, erzielt von Lukas OBERACHER und Niklas KÖLBL konnten wir 0:4 in Führung gehen. Kurz vor der Pause spielten die Mödlinger einen schönen Konter und konnten zum Pausenstand auf 1:4 verkürzen. Nach der Pause gelang Mödling noch ein weiterer Treffer. Danach fanden wir aber wieder besser ins Spiel. In der 38. Minute erzielte Mehmet Ali AYKANAT, nach schöner Vorarbeit von Julius FLEISCHMANN, sein zweites Tor. Auch Utku ÖZKACAR konnte noch ein zweites Tor für den UFC Laxenburg erzielen. Somit dürfen sich die Laxenburger über einen gelungenen Saisonstart und einen 2:7 Sieg über Mödling freuen.  

Tore: 2x Mehmet Ali Aykanat, 2x Utku Özkacar, 1x Lukas Oberacher, 1x Niklas Kölbl, 1x Eigentor

Kader: Tor: Emin LISANCIC; Verteidigung: Simon MÜLLER, Lukas KRIPPNER, Marc STELZER; Mittelfeld: Okan SEZGIN, Julius FLEISCHMANN,  Utku ÖZKACAR, David  KROLOPP, Lukas OBERACHER; Angriff: Mehmet Ali AYKANAT, Niklas KÖLBL;

12.09.2016 (ppr)