SPIELBerichte 2019/2020

FR - Nächster Sieg

Bei der Abendpartie in Göttlesbrunn starteten wir de facto mit einem 0:1 Rückstand - bereits nach vier Minuten schlug es bei uns ein. Doch das rüttelte unsere Mädls wach und sie antworteten nur eine Minute später mit dem 1:1 durch Babsi BAUMGARTNER. Durch ein Missverständnis der gegnerischen Defensive konnten wir mit einem 1:2 in die Pause gehen.
Darauf wollten wir uns aber nicht ausruhen und so setzte Barbara BAUMGARTNER mit zwei weiteren Toren zu einem Stand von 1:4 nach und machte ihren Hattrick komplett. Zusätzlich verschossen die Gastgeber einen Elfmeter - somit konnten die drei Punkte schlussendlich ungefährdet mit nach Hause nehmen.
Diesen Sonntag 3.11.2019 spielen wir dann auf heimischen Rasen unser letztes Spiel der Herbstsaison gegen Krumbach. Krumbach ist nur einen Punkt hinter uns - ein spannendes Spiel ist angerichtet.
29.10.2019 (NU)

FR - Knapper Sieg gegen Willendorf

Die ersten 10 Minuten sind unsere Mädls sehr gut ins Spiel gekommen und konnten so auch gleich das erste Tor machen. Dann ließen unsere Mannschaft leider etwas nach und die harte Spielweise der Gegner tat ihr übriges dazu. Trotzdem konnten unsere Frauen das 1:0 in die Halbzeit bringen.

In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Elf wieder ein besseres und vor allem konzentrierteres Spiel und so gelangen zwei weitere Tore. Gegen Ende des Spiels wurde jedoch unnötiger Weise etwas Nervosität in der Mannschaft breit und so fingen sich unsere Mädls kurz vor Ende noch zwei Gegentore. Dank einem kämpferischen Endspurt gelang es dennoch die 3:2-Führung über die Runden zu bringen und die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. 

Die Tore des Tages erzielten Julia SCHMIEDL und zweimal Therese LINDE.

25.10.2019 (NU)

Mädls holen X Gegen Sauerbrunn

Die jungen Gästespielerinnen machten unseren Mädls von Beginn an Druck, welchen wir jedoch mit vollem Einsatz entgegenhielten.

Nichts desto trotz kamen die Bad Sauerbrunnerinnen immer wieder zu guten Chancen, wovon sie schlussendlich eine zur nicht unverdienten Führung nutzen konnten.

Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht sonderlich beeindrucken und konnten durch Konteraktionen einige Chancen herausspielen - lediglich die Verwertung ließ zu wünschen übrig. Und so ging es mit einem Ein-Tore-Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit hielten wir den Druck konstant hoch und schließlich drückte Therese LINDE eine Flanke von Julia SCHMIEDL per Kopfball zum Ausgleich und Endstand über die Linie.

Torfrau Veronika SCHREITTER war von unserer Seite aus die beste Spielerin am Platz und hat uns mit zahlreichen Paraden vor weiteren Gegentoren bewahrt und so maßgeblichen Anteil am Punktegewinn.

15.09.2019 (NU) 

Mädls Verdoppeln Punkteausbeute

In der 2. Runde begrüßten unsere Mädls Dreistetten auf heimischen Rasen. Die ersten Minuten ließ sich unsere Elf zu sehr in die eigene Hälfte drücken und fing sich auch gleich einen Gegentreffer.

Das weckte unsere Mannschaft aber auf und kontinuierlich begannen sie den Gegnerinnen ihr Spiel aufzuzwingen. Die Gästeabwehr stand lange gut, doch in der 38. Minute erzielte Babsi BAUMGARTNER mit einem schönen Schuss den Ausgleich zum mittlerweile hoch verdienten 1:1 - gleichzeitig auch gleich der Halbzeitstand.

Für unsere Elf war klar, dass die drei Punkte in Laxenburg bleiben sollten und so rackerten sie auch in Halbzeit zwei weiter. Und Mitte des zweiten Durchganges wurden sie mit einem Doppelschlag belohnt - 2:1 in der 73. Minute durch Therese LINDE und 3:1 in der 76. Minute durch Julia SCHMIEDL. Konzentriert spielte unsere Mannschaft weiter und konnten das Ergebnis auch bis zum Spielende halten.

Somit hält unsere Frauenmannschaft nach zwei Spielen bei 6 Punkten, 12:4 Toren und dem dritten Platz.

02.09.2019 (NU)

Gelungener Start der Frauen

In der 1. Spielrunde trafen wir auf Moosbrunn und starteten motiviert nach einer tollen Vorbereitung ins Spiel.

Von Beginn an machten wir Druck auf das gegnerische Tor, jedoch konnte wir anfangs unsere Chancen nicht verwerten. Und so kam es, dass ein überraschender Angriff uns den ersten Gegentreffer bescherte. Trotz kurzer Unruhe konnten wir uns rasch stabilisieren, tolle Chancen erspielen und diese auch prompt verwerten. Und so ging es mit einem 6:1 für uns in die Pause.

Da sich die Mannschaft nicht auf dem Spielstand ausruhen wollte, konnte kurz nach der Pause noch die Tore 7 und 8 erzielt werden!

Mit Ella ZAKEL kam auch unser Neuzugang zum ersten Einsatz. Die Moosbrunnerinnen wollten es noch einmal wissen und konnten auf 8:3 verkürzen, Julia SCHMIEDL stellte mit ihrem 5 Treffer an diesem Tag jedoch den Endstand von 9:3 her. Weitere Torchancen blieben ungenutzt, trotzdem kann der Auftakt mit einem 9:3 Sieg mit mehr als gelungen bezeichnet werden.

30.08.2019 (NU)