Spielberichte Saison 18/19

Endlich angekommen

Gestern trat unser UFC Laxenburg gegen Gumpoldskirchen zum Kräftemessen an. Insgesamt 6 Umstellungen in der Startformation musste das Trainerteam um Wolfgang TIPPELT und Martin LÄMMERMAYER aufgrund Verletzungen, Urlaube und Sperren vornehmen. 
Dies war auch einer der Hauptgründe, dass unsere Elf nur sehr schwer ins Spiel fand. Zu viele Abstimmungsfehler im Aufbau, zu hektisches Agieren in der Aufbauphase und zu wenig Kommunikation erschwerten den Start ungemein. Und so passierte, was passieren musste. Gumpoldskirchen gelang das 0:1, welches zu diesem Zeitpunkt hoch verdient war. Dies war jedoch gleichzeitig der Weckruf und unsere Mannschaft zeigte plötzlich wieder das Gesicht der Vorbereitung. Kein Kopfsenken, sondern absoluter Wille das Spiel herumzureißen. Und so gelang Rene KAISER postwendend das 1:1 nach Zuspiel von Kapitän Stefan LAUBER. Ab diesem Zeitpunkt war der UFCL komplett im Spiel und erarbeitete sich Chancen. Das 1:1 war auch gleich der Halbzeitstand. 
In der zweiten Halbzeit kam unsere Mannschaft sofort konzentriert aus der Kabine. Und so war es Michael SCHMIEDBERGER, der in der 50. Minute mit seinem ersten Pflichtspieltor für den UFCL die drei Punkte fixieren sollte. Danach passierte nicht mehr viel. Nur Rene KAISER hätte seine tolle Leistung fast mit einem Traumtor noch krönen können. Sein Schuss aus 25 Meter hauchte jedoch nur die Latte an. 
Schlussendlich ein absolut verdienter Sieg aufgrund des Kampfgeistes, des Willens und des Glaubens an sich selbst. 
Unsere 1B setzte ihren Siegeszug fort und besiegte die Gäste mit 6:1.
Torschützen: 2x Dominic ZAPLETAL, 2x Christoph LEHENBAUER, Stefan STRASSER und Mario FREIS.
Auf diesem Weg wünscht der UFCL ein frohes Osterfest und erholsame Tage im Kreise eurer Familien.
21.04.2019 (WT)

Eröffnung mit bitteren Beigeschmack

Am gestrigen Tag fand das erste Heimspiel auf unserer neuen und wunderschönen Anlage statt. Und ist leider nicht so verlaufen wie gewünscht.

Gegner im ersten Heimspiel war der SC Siebenhirten, der von der ersten Minute an mit versteckten und teilweise unschönen Fouls unsere Jungs aus dem Konzept bringen wollte.

Nach einer tollen Kombination konnte unsere neuformierte Elf trotzdem durch Christian GRUBER das 1:0 erzielen. Leider hielt die Führung nicht lange. Beim 1:1- Ausgleich prallten Stefan KNOR und Tormann Patrick BUSCH unglücklich zusammen, und beide mussten noch im Verlauf der ersten Halbzeit ausgewechselt werden. Der Schock saß tief und dennoch konnten wir durch Christoph PROKOPP das 2:1 erzielen. Erneut hielt die Führung nicht lange - noch vor der Halbzeit gelang den Gästen nach einem Abwehrfehler der Ausgleich.

Kurz nach Wiederbeginn hatten die Gäste Ballglück und staubten zum 2:3 ab. Trotz aller Bemühungen, Riesenchancen und dem absoluten Willen, dass Spiel noch zu drehen, gelang dem UFCL kein Tor mehr.

Auf diesem Weg gute Besserung an unsere Verletzten Spieler.

Unsere 1B erwischte einen tollen Tag und fertigten den Gegner deutlich mit 6:2 ab. Das erste Pflichtspieltor auf unserer neuen Anlage gelang Mario "Starkstrom" LEITNER, die weitern Tore erzielten Dominic ZAPLETAL (2x), Nikolai MOSER, Stefan STRASSER und Georg GRÖPPEL.

14.04.2019 (WT)

Auftaktsieg gegen Lanzendorf

Am Freitag, 22.03.2019, begrüßte unsere Elf den SC Lanzendorf, der bis zu diesem Spieltag 19 Punkte mehr am Konto hatte als wir. 

Nach merklich nervösen 15 Anfangsminuten verlagerte sich das Spielgeschehen in die Hälfte der Gäste. Trotz Chancen von Stefan LAUBER, Christian GRUBER und Mike SCHMIEDBERGER kam nichts Zählbares raus. Der SC Lanzendorf hingegen hatte nur kurz vor Halbzeit einen einzigen Schuss, der aber über das Tor ging. 

In der zweiten Halbzeit wurde es körperbetonter und beide Mannschaften wurden offensiver. Echte Chancen waren jedoch Mangelware. Der UFCL hatte zwar tolle Ansätze, konnte aber die Angriffe nicht zu Ende spielen. So mussten zwei Standardsituationen herhalten. Zuerst versenkte Helmut TODT einen Traumfreistoss zum 1:0. Und kurz drauf nickt Christian GRUBER eine Ecke von Stefan LAUBER zum 2:0 ein. Einziger Wermutstropfen an diesem Abend war der relativ schnelle Anschlusstreffer der Gäste (Eigentor). Im Gegensatz zur Herbstsaison, wo viele Spiele in den Schlussminuten noch abgegeben wurden, ließen sich unsere Jungs die Punkte nicht mehr nehmen - AUFTAKTSIEG.

 

 

Unsere 1B erwischte leider keinen guten Start und unterlag den Gästen aus Lanzendorf mit 2:3 (Tore: Georg GRÖPPEL und Fabio STRAUSS). 

 

Ein großes Danke ergeht an unserer Zuschauer, die an diesem Abend wieder den Weg in ein fremdes Stadion gefunden haben und unsere Teams toll unterstützt haben!

(23.03.2019, wt)

Vorbereitung beendet - mit positiven Erwartungen starten wir durch

Nach neun harten Vorbereitungswochen sind die Spieler und das Trainerteam Wolfgang TIPPELT und Martin LÄMMERMAYER bereit, um in die Rückrunde zu starten. Das größte Ziel in der Vorbereitung war, wieder eine eingeschworene Einheit zu werden. Dieses Ziel und auch der Wiederaufbau des Selbstvertrauens und der Grundfitness standen ganz klar im Vordergrund. Man merkte rasch, dass wieder Alle an einem Strang ziehen und nur ein Ziel vor Augen haben – Wiedergutmachung für die verkorkste Hinrunde. Vom Trainerteam wurde an den richtigen Stellen geschraubt um den Fokus der Spieler auf das Vertrauen an sich selbst und ihr Können zu lenken. Deswegen erwarten wir ein wieder erstarktes UFC Laxenburg, welches in der Rückrunde den einen oder anderen Schritt vorwärts zur alten Stärke machen wird. Einem UFC Laxenburg, der dann der neuen Anlage gerecht wird und wieder ein Aushängeschild für die Nachwuchsmannschaften wird.

In der Vorbereitung selber ist die Mannschaft leider nicht von Verletzungen verschont geblieben. So hat es Manuel KNOLL bereits im ersten Training erwischt. Er arbeitet bereits an seinem Comeback, jedoch dauert dies noch ein paar Wochen bis er der Mannschaft wieder zur Verfügung stehen wird. Auch Simon BAUER und Reinhard SIEGL, die beide die Hinrunde mit einem Kreuzbandriss Großteils verpassten, stehen schon im Einzeltraining und wollen so schnell wie möglich zum Team stoßen.

Die Trainingseinheiten und die Vorbereitungsspiele waren durchaus lehrreich und die Mannschaft konnte in vielen Situationen bereits die neuen Vorgaben umsetzen.

Highlights, wie die Siege bei Schwadorf oder Guntramsdorf geben natürlich weiteres Selbstvertrauen. Auch deshalb gehen wir mit einer positiven Erwartung in die ersten Spiele.

Am kommenden Freitag, 22.03.2019, starten wir im Stadion in Wiener Neudorf gegen den SC Lanzendorf in die zweite Saisonhälfte, die auch einen Neustart darstellt. Die Spiele beginnen um 17:30 und 19:30 Uhr.

Kommt und unterstützt unsere beiden Mannschaften.

 

Zur Info: Der Umzug in unsere neue und alte Heimat ist für 13.04.2019 vorgesehen.

20.03.2019 (wt/pp)

Tolles Ergebnis beim Nachbarn

Eine tolle Leistung konnten unsere Jungs beim SVg Guntramsdorf (2. Landesliga) abrufen. In der ersten Halbzeit, gegen die U23, konnte unsere Elf vollends überzeugen und ging durch Tore von Michael SCHMIEDBERGER, Milan MARKOVIC, Christoph PROKOPP und Christian GRUBER verdient mit 4:0 in die Pause, wobei mit etwas Glück sogar eine höhere Führung herumgeschaut hätte. Im zweiten Durchgang wurde die Mannschaft der Gastgeber durch zehn frische Kaderspieler ersetzt und kam entsprechend besser in die Partie - mehr als der Anschlusstreffer kurz vor Ende kam dabei aber nicht heraus - auch weil unser Keeper Otto MAYER im zweiten Spiel in Folge einen Penalty parierte. Trainer Martin LÄMMERMAYER konnte ein zufriedenes Resümee ziehen - wir sind definitiv am richtigen Weg. Auch das Training zeigt die ersten Früchte, die Mannschaft wirkt endlich wieder richtig fit und auch der Spirit passt!

Weiter so Jungs. Im Anschluss an dieses Spiel fand auch ein Mannschaftsabend statt, der fast schon traditionell im BarBQ in Guntramsdorf startete - über den weiteren Verlauf weiß die Redaktion allerdings nichts...

Zukünftige Mannschaftsabende können übrigens bald in unserem neuen Eigenheim starten - die Zielgerade ist schon in Sicht! Besondere Vorfreude lockt unser "Schanigarten" hervor!

10.03.2019 (pp)

Aufwärtstrend hält an

Eine positive fünfte Vorbereitungswoche nähert sich dem Ende. Am vergangenen Sonntag lautete das Ergebnis gegen Hof, auch auf Grund einiger Unachtsamkeiten in der Rückwärtsbewegung, noch 2:2 (2x Stefan KNOR). Im nächsten Testspiel in und gegen Schwadorf ging man konzentrierter ans Werk und konnte gegen den Gebietsligisten einen hervorragenden 3:1 Sieg (3x Milan MARKOVIC) herausholen, der das Trainerteam und die Spieler für die bisherige intensive Arbeit etwas belohnte. Das erarbeitete Konzept greift immer besser und die Mannschaft weiß dies auch sehr gut umzusetzen. 

Am nächsten Sonntag steht schon das nächste Testspiel an - in der Südstadt wird auf Kunstrasen gegen Teesdorf getestet (Beginn 14:15).

22.02.2019 (pp)

Bilanz ist positiv

In der mittlerweile fünften Trainingswoche kann vom Trainerteam Wolfgang TIPPELT und Martin LÄMMERMAYER ein durchwegs positives Fazit gezogen werden. Die Jungs geben in den anstrengenden Trainings alles und auch die Testspielbilanz ist mit zwei Siegen und einer Niederlage aus drei Spielen in Ordnung. Nach dem tollen Auftaktsieg gegen Brunn U23 und der klaren Niederlage gegen Göttlesbrunn, ließen die Jungs gegen Penzing wieder eine tolle Performance folgen, allen voran Milan MARKOVIC, der alle Tore beim 3:2 Erfolg (3:0) erzielte - die zwei Gegentore im Verlauf der zweiten Hälfte, sowie die fehlende Konzentration bei weiteren guten Tormöglichkeiten sind dann teilweise auch den schwindenden Kräften und dem intensiven Training am Vortag zuzuschreiben.

Alles in allem sind wir mit dem Verlauf der Vorbereitung sehr zufrieden - weiter so Jungs!

14.02.2019 (pp)

Gelungener Einstand

Am Sonntag, 03.02.2019, fand für unser neues Trainerteam Wolfgang TIPPELT und Martin LÄMMERMAYER das erste Testspiel an. Auf Kunstrasen im BSFZ Südstadt traten unsere Jungs gegen die U23 des SC Brunn (2. Landesliga) an.

Als einer der wesentlichsten Punkte, die unsere Elf mit auf das künstliche Grün bekamen, war es das neue Spielkonzept umzusetzen und durchzuziehen. Dies gelang unser Mannschaft phasenweise sehr ordentlich und so trägt die Arbeit der ersten Wochen bereits kleine Früchte. Die Mannschaft zeigte eine anspruchsvolle Leistung mit einigen schönen Kombinationen, jedoch ohne die Defensive aus der Stabilität zu bringen. Dies führte zu einem 3:2 Erfolg durch Tore von Christoph PROKOPP (2x) und Kristjan KOBAS. Erfreulich außerdem, dass die Neuzugänge Manuel KNOLL und Michael "Mike" SCHMIEDBERGER ein gelungenes und vielversprechendes Debüt feiern konnten.

Es handelt sich nur um ein Testspiel und doch tut es allen Beteiligten gut, nach der Hinrunde zum vergessen, endlich wieder kleine Erfolgserlebnisse einzufahren. Diese Wochen stehen weitere drei Trainingseinheiten sowie das nächste Vorbereitungsspiel gegen Göttlesbrunn (09.02.2019, 14:15, BSFZ Südstadt) an.

04.02.2019 (pp)

Auf geht´s

Die Winterpause ist schon wieder fast vorbei - am Montag starten unsere Jungs mit einer kurzen Besprechung in die Frühjahressaison. Diese Halbsaison hält einiges parat für unsere Mannschaften. Einerseits verlängert sich die Vorbereitungszeit durch den Rückzug einer Mannschaft um zwei Wochen - neuer Meisterschaftsstart ist nun das Wochenende um den 23.03.2019. Andererseits biegt der Neubau in die finale Phase. Der Rohbau und die Überdachung sind bereits seit Dezember fertig, der Estrich wurde über die Feiertage "ausgeheizt" und aktuell laufen bereits die Innenausbauarbeiten auf Hochtouren. Der Vorstand und sein Projektteam planen bereits seit geraumer Zeit die Innenausstattung und "bunkern" die gesammelten Einrichtungsgegenstände.

Erfreuliches gibt es auch am Transfermarkt zu vermelden. Einerseits verlässt uns Patrick FREIS leider wieder in Richtung Maria Lanzendorf, andererseits konnten wir dank dem Einsatz von Wolfgang TIPPELT sowohl Michael SCHMIEDBERGER aus Münchendorf als auch Patrick KNOLL aus Alland zu uns lotsen! Wir wünschen den Neuzugängen alles Gute und uns gemeinsam viel Erfolg.

Die Vorfreude steigt somit jeden Tag - einerseits weil die schlechte Hinrunde ausgebügelt werden soll, andererseits weil wir bald wieder "Nachhause" dürfen!

09.01.2019 (pp)

Winterpause

Im letzten Spiel der Herbstsaison war beim Branchenprimus nichts zu holen. Ersatzgeschwächt musste man sich knapp mit 1:2 geschlagen geben.

Eine verkorkste Saisonhälfte kann nun endlich abgeschlossen werden und in Ruhe analysiert werden, wo ab Jänner die Stellhebel anzusetzen sind.

Nichts destotrotz sind wir auf unsere Jungs und Mädls von U8 bis U15, von Herren über Frauen bis zu den Senioren stolz, die in einer äußerst schwierigen Saison mit ausschließlich Auswärtsspielen und Trainingseinheiten in der Fremde, alles versucht haben. Der erste Schritt, den im gesamten Bezirk verstreuten Verein wieder zusammenzuführen sind die Weihnachtsfeiern am 01. und 02.12.2018 im Flieger & Flieger.

12.11.2018 (pp)

Beim Doppel geht die Kraft aus

Unsere Herrenmannschaften waren am Wochenende innerhalb 72 Stunden gleich zweimal im Einsatz. Am Donnerstag müht sich unsere 1B gegen Mödling zu einem glanzlosen 2:1 Erfolg und unsere KM kommt nach einem 2:0 Rückstand noch zu einem glücklichen 2:2 Unentschieden.

Am Samstag gewinnt unsere zweite Mannschaft klar mit 3:0 gegen Siebenhirten. Auch unsere Erste führt bereits zur Halbzeit mit 3:0, muss sich aber durch eine Mischung aus Individualfehlern, Unvermögen und Pech am Ende noch mit 3:4 geschlagen geben.

Positiv ist, dass es nur noch ein Spiel zu überstehen gilt, um die dieses Seuchenhalbjahr hinter uns zu lassen. Negativ das es gegen den Branchenprimus aus Maria Lanzendorf geht. Allerdings kann man hier eigentlich nur überraschen und der Druck liegt vor allem bei den Gastgebern, die vermutlich auf Tabellenplatz eins überwintern wollen.

05.11.2018 (pp)

ENDLICH der erste Dreier

Im Derby gegen Münchendorf war es endlich soweit - der Knoten platzte endlich und unsere Jungs trafen fast nach Belieben!

Den ersten Treffer markierte Christoph PROKOPP nach rund 20 Minuten und eröffnete somit den Torreigen der ersten Halbzeit - die Neuzugänge Manuel KNOLL und Milan MAKOVIC, sowie abermals Christoph PROKOPP und per Elfmeter Daniel BAKARE erhöhten noch vor der Pause auf 5:0.

Im zweiten Durchgang legten Christoph PROKOPP und Daniel BAKARE noch je einen weiteren Treffer nach und fixierten den verdienten 7:0-Erfolg in und gegen Münchendorf. Somit sind wir endlich die Laterne los und nicht mehr am letzten Platz.

Natürlich ist jetzt nicht alles Eitel Wonne und man darf sich von diesem hohen Ergebnis nicht blenden lassen, aber so wie heute nicht alles perfekt war, war auch in den vorangegangenen Wochen nicht alles schlecht. Es gilt jetzt noch mehr drauf zu legen und den positiven Trend fortzuführen - das Trainerteam Ferdinand BOSCH und Martin LÄMMERMAYER werden gemeinsam mit dem sportlichen Leiter Wolfgang TIPPELT dafür sorgen.

23.10.2018 (pp)

Endlich was zählbares

Wochenlang kämpften unsere Männer, waren teilweise ebenbürtig, wenn nicht sogar besser in so manchen Spiel. Aber leider sprang nie Etwas heraus. In der zehnten Runde war es endlich so weit. Jedem war bewusst, dass das Jahr nicht so leicht wird, aber an der Grenze des verzweifeln oder des Aufgebens, war es der Moral der Mannschaft, die das Glück zurückgekampft und endlich ein 3:3 Unentschieden erreicht. Der erste Punkt - fixiert in der 92. Minute. Aber wie die letzten Wochen verdient. Hoffentlich ist der Mannschaft hiermit der Knoten aufgegangen und die nächsten Wochen werden erfolgreicher.
15.10.2018 (wt)

Wieder nix

Die Mannschaft trainiert, arbeitet, rackert, zwickt und spielt - am Ende wird sie aber nicht belohnt. Es ist wie verhext - in Lanzendorf fängt man sich einen Treffer, vergibt einen Elfmeter, verhaut gute Chancen und kann trotzdem mit 2:1 in Führung gehen, bekommt ein Tor aberkannt, um am Ende abermals mit leeren Händen dazustehen, weil man kurz vor Schlusspfiff noch den 2:3 Treffer kassiert. Spiele die man vor einem Jahr noch locker nach Hause gespielt hat, verliert man heuer. Es fehlt nicht viel, außer ein glückliches Erfolgserlebnis vielleicht, um den Knoten zum Platzen zu bringen. Die nächste Chance dazu gibt es bereits am Freitag in Mitterndorf.

19.09.2018 (pp)

Es läuft einfach nicht...

Auch das dritte Spiel der noch jungen Saison verlief nicht nach Wunsch - in der Hinterbrühl lief man in eine 3:0 Niederlage und so wurde auch das zweite Bezirksderby in Folge verloren. Das es, bedingt durch den Umbau und die dadurch notwendigen Auswärtsspiele, eine schwierige Hinrunde wird, war jedem bewusst, dass man jedoch nach drei Runden punktelos auf dem letzten Platz steht, hätte jedoch nicht mal der größte Pessimist gedacht.

Jammern hilft jedoch in dieser Situation nichts, das Einzige, das wirklich hilft, ist fokussiert zu trainieren - ganz nach dem Motto "Succes is a slow process - but quitting won´t speed it up".

Unsere 1B konnte jedoch den zweiten Sieg im dritten Spiel einfahren - durch Tore von Michael SLAVIK, Rene KAISER und Thomas JEINDL konnte ein 3:1 Erfolg eingefahren werden.

20.08.2018 (pp)

STARTSCHWIERIGKEITEN

In den ersten beiden Runden gab es gegen den ewigen Titelkandidaten aus Unterwaltersdorf, der nach einem Jahr in der ersten Klasse wieder bei uns spielt, sowie den Nachbarn aus Achau nichts zu holen, wobei speziell im Derby etwas mehr drinn gewesen wäre. Nichts destotrotz sind Fortschritte zu erkennen und auch die jungen Spieler fassen immer mehr Fuss in der Mannschaft.
Unsere 1b konnte mit einem Sieg starten, im zweiten Spiel aber leider nicht nachlegen.

Die Mannschaft befindet sich, wie auch unsere Anlage, im Umbau und es liegt noch viel Arbeit vor uns - die Arbeit wird sich aber definitiv lohnen und wir hoffen, dass wir schon bald dafür belohnt werden.

Der Umbau nimmt schon konkretere Formen an, der Abtrag ist bereits abgeschlossen und aktuell werden die Fundamente hergestellt. Wenn alles nach Plan läuft, wird bereits in wenigen Wochen mit den Mauerungsarbeiten begonnen.

17.08.2018 (PP)

Mittendrinn

Es tut sich was in Laxenburg - das alte Vereinsgebäude ist fast komplett abgetragen und kommende Woche sollen die Bauarbeiten planmäßig beginnen. Hierzu folgt demnächst ein gesonderter Bericht.

Die Mannschaften befinden sich auch schon "mittendrinn" in der Vorbereitung auf die spannende Herbstsaison, wo bedingt durch den Umbau, sämtliche Spiele auswärts ausgetragen werden müssen.

Umbau ist auch gleich ein gutes Stichwort für unsere Herrenmannschaften - so haben uns Markus BAER, Christopher REICH, Rafael REISINGER, Christian SPASSOV und Daniel STRAUSS leider verlassen und probieren ihr Glück bei neuen Vereinen. Auf der anderen Seite konnten mit Simon BAUER, Manuel KNOLL, Kristian KOBAS, Konstantin KREUTH, Lukas KRISCHKE, Robert LUGERBAUERMilan MARKOVICRaphael PLENTL und Dalibor TOMIC gleich neun Mann für die neue Saison an Bord geholt werden. Außerdem haben wir mit Fabio ALTMANN ein echtes Eigengewächs wieder in unseren Reihen, den es langsam an die Kampfmannschaft heranzuführen gilt. Es obliegt nun dem Trainerteam Ferdinand BOSCH und Martin LÄMMERMAYER gemeinsam mit dem sportlichen Leiter Wolfgang TIPPELT (der sich schon vor Saisonbeginn mächtig ins Zeug legen musste) die richtige Mischung für beide Mannschaften zu finden.

Unser Frauenteam befindet sich ebenfalls noch etwas im Umbau bzw. in der Fortführung des Weges der im Winter bereits eingeschlagen wurde - auch hier wird ein gesonderter Bericht in nächster Zeit folgen.

20.07.2018 (pp)

Ende = Anfang

Die Saison wurde nach dem furiosen Herbst schlussendlich - doch enttäuschend - auf Rang fünf beendet -  an dieser Stelle möchten wir nochmals Gratulationen den souveränen Meister aus Zwölfaxing nachreichen.

Das gelungene Saisonabschlussfest stellte somit den Schlusspunkt der Saison 2017/2018 dar und läutete gleichzeitig den großen Umbau beim UFC Laxenburg ein.

Wie bereits bekannt, wird die Sportanlage großzügig durch die Marktgemeinde Laxenburg erneuert und soll uns ab der Frühjahressaison 2019 wieder zur Verfügung stehen. 

Gleichzeitig wird aber auch an der Vereinsstruktur und den Sektionen gebastelt und geschraubt - so ergaben sich folgende Änderungen:

Walter WEISS und Hans DOMES sind aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand bzw. der Funktion sportlicher Leiter Herren zurückgetreten. Unser langjähriger Spieler Wolfgang TIPPELT übernimmt die Funktion des Sektionsleiter Herren und übergibt seine vormalige Funktion des Nachwuchsleiter Stellvertreter an Christian SCHLAGER. Auch im Bereich der Frauenmannschaft ergaben sich Änderungen - so ist ab sofort Natascha UGRINOVICH und Otto MAYER sen. für die Sektionsleitung Frauen zuständig.

Ebenso konnte in den vergangenen Tagen auch das Trainerteam der Kampfmannschaft und 1b bestätigt werden - Ferdinand BOSCH und Martin LÄMMERMAYER zeichnen sich weiterhin für diese verantwortlich.

Wir wünschen Allen viel Erfolg in der Saison 2018/2019, die bedingt durch den Umbau der Sportanlage eine sicherlich herausfordernde und spannende werden wird.

12.06.2018 (pp)