Derbysieg

Im Derby in und gegen Münchendorf konnte unsere Kampfmannschaft einen vollen Erfolg einfahren. Marco MARKYTAN erzielte bereits nach sieben Minuten den Führungstreffer, der allerdings nur bis kurz nach der Pause anhielt. Denn kurz nach der Halbzeitpause konnten die Heimischen ausgleichen und wenige Minuten später sogar mit 2:1 in Führung gehen. Unsere Mannschaft war an diesem Tag jedoch nicht gewillt als Verlierer vom Platz zu gehen und so stellte Milan MARKOVIC, kurz nach seiner Einwechslung, mit einem Doppelpack wieder den Eintorevorsprung für uns her. Und das ebenfalls eingewechselte Eigengewächs Fabio "Essi" STRAUSS machte in der 83. Minute dann endgültig den Deckel drauf - er traf zum 4:2 Endstand für den UFCL.

Die 1B startete furios in die Partie und lag bereits 3:0 voran, ehe die Gastgeber im Laufe der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzwingen konnten. Auch der erneute Führungstreffer in der 75. Minute sollte nicht reichen - einen Elfmeter in der 92. Minute nutzten die Heimischen zum 4:4-Ausgleich und Endstand. (Tore: 2x Stefan KNOR, 1x Rene KAISER, 1x Eigentor)

15.10.2019 (PP)

Herren aus der Spur

In den letzten zwei Spielen gab es für unsere Jungs nichts zu holen. Sowohl in Achau (1:3 bzw. 0:4), als auch zu Hause gegen Lanzendorf (1:2) konnten unsere Mannschaften nicht die gewohnte Leistung zeigen und ging jeweils als Verlierer vom Platz. Die 1B hat heute die Chance im Nachtragsspiel gegen Lanzendorf noch zu punkten - spätestens danach liegt der Fokus bereits auf dem nächsten Derby - am Sonntag in und gegen Münchendorf.

08.10.2019 (PP)

4 Punkte gegen Velm

Am Samstag war Velm zu Gast. Unsere 1B legte gleich mächtig vor und schickte die Gästemannschaft mit einer 5:0 Packung wieder nach Hause. Die Tore erzielten gleich fünf verschiedene Schützen (Milan MARKOVIC, Kristjan KOBAS, Christian ZWINZ, Roland JUILL und Alexander SIEGL) und Comeback-Keeper Wolfgang TIPPELT vergab noch dazu einen Elfmeter. Nichts destotrotz eine sehr gute Leistung womit der Anschluss an die Spitze gewahrt werden konnte.

Die Kampfmannschaft wollte natürlich nachlegen und ging auch rasch in Führung - bereits in Minute 10 köpft Christian GRUBER eine butterweiche und punktgenaue Flanke von Amar SMAJLOVIC in die Maschen. In weiterer Folge erarbeitete sich unser Mannschaft einige Chancen, nur die Chancenauswertung ließ zu Wünschen übrig - der Gästekeeper war an diesem Tag aber auch hervorragend aufgelegt.

In der zweiten Halbzeit war die Partie lange ausgeglichen, ab der 75. Minute und dem Ausschluss von Christian GRUBER bekamen die Gäste jedoch mehr Zugriff aufs Spiel und wurden immer zwingender. Und so war es die 94. Minute, als die Gäste den Ball in unserer Hälfte erkämpfen konnten und per Sonntagsschuss (abgefälschter Pressball in hohem Bogen) unseren fehlerlosen  Schlussmann Otto MAYER zum Ausgleich und Endstand  bezwangen.

Nächste Woche geht es zum Derby nach Achau - eine Leistungssteigerung und vor allem mehr Effizienz vor dem Tor werden hier sicher mehr als gefragt sein!

23.09.2019 (PP)

Mädls holen X Gegen Sauerbrunn

Die jungen Gästespielerinnen machten unseren Mädls von Beginn an Druck, welchen wir jedoch mit vollem Einsatz entgegenhielten.

Nichts desto trotz kamen die Bad Sauerbrunnerinnen immer wieder zu guten Chancen, wovon sie schlussendlich eine zur nicht unverdienten Führung nutzen konnten.

Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht sonderlich beeindrucken und konnten durch Konteraktionen einige Chancen herausspielen - lediglich die Verwertung ließ zu wünschen übrig. Und so ging es mit einem Ein-Tore-Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit hielten wir den Druck konstant hoch und schließlich drückte Therese LINDE eine Flanke von Julia SCHMIEDL per Kopfball zum Ausgleich und Endstand über die Linie.

Torfrau Veronika SCHREITTER war von unserer Seite aus die beste Spielerin am Platz und hat uns mit zahlreichen Paraden vor weiteren Gegentoren bewahrt und so maßgeblichen Anteil am Punktegewinn.

15.09.2019 (NU) 

Gegen Brunn war nichts zu holen

Unsere 1B war am Wochenende spielfrei, da die zweite Mannschaft aus Brunn keine Reservemannschaft in dieser Saison stellt.

Unsere Kampfmannschaft glich den frühen Rückstand nach wenigen Minuten bereits wenige Augenblicke später durch Christoph PROKOPP aus und lieferte lange Zeit eine gute Partie. Schlussendlich musste man sich dann aber doch mit 4:2 geschlagen geben, der späte Anschlusstreffer von Christian GRUBER und zwei Ausschlüsse der Gastgeber (in der Nachspielzeit) reichten an diesem Tag leider nicht aus, um Zählbares aus Brunn mitzunehmen.

15.09.2019 (PP)

zwei Unentschieden gegen 12axing

Unsere 1B musste sich trotz zahlreicher Chancen am Ende mit einem glücklichen Unentschieden zufrieden geben. Nach einem 0:0 zur Halbzeit, lag man nach einer knappen Stunde auf einmal 0:1 im Rückstand und konnte den Fehler nur bei sich suchen, da die Chancenauswertung an diesem Tag einfach zum Vergessen war. Kurz vor Ende gelang aber dann doch noch der erlösende Ausgleichstreffer durch Christian ALEXA. Durch das zweite Unentschieden in Folge ist nun vorerst auch die rechnerische Tabellenführung abgegeben worden.

Die Kampfmannschaft hatte den Tabellenführer zu Gast, welcher anscheinend mit weniger Gegenwehr gerechnet hatte. Nach knapp einer halben Stunde führte unsere Elf durch Tore von Michael SCHMIEDBERGER und Patrick KNOLL bereits mit 2:0, ehe ein ungeschickter Elfmeter die Gäste wieder auf ein Tor heranbrachte. Nichts destotrotz konnte unsere Mannschaft über weite Strecken ein ausgezeichnetes Spiel bieten und hatte noch die eine oder andere Chance um das Ergebnis zu erhöhen. Unglücklich verlief dann der Ausgleich - ein korrekter Freistoß der Gäste in der 70 Minute wird schnell, aber unkorrekterweise 15 Meter zu weit vorne, abgespielt, und endet mit dem 2:2. Danach drücken die Gäste, aber unser Abwehrbollwerk ließ mit etwas Glück und viel Geschick nichts mehr anbrennen.

09.09.2019 (PP)

Mädls Verdoppeln Punkteausbeute

In der 2. Runde begrüßten unsere Mädls Dreistetten auf heimischen Rasen. Die ersten Minuten ließ sich unsere Elf zu sehr in die eigene Hälfte drücken und fing sich auch gleich einen Gegentreffer.

Das weckte unsere Mannschaft aber auf und kontinuierlich begannen sie den Gegnerinnen ihr Spiel aufzuzwingen. Die Gästeabwehr stand lange gut, doch in der 38. Minute erzielte Babsi BAUMGARTNER mit einem schönen Schuss den Ausgleich zum mittlerweile hoch verdienten 1:1 - gleichzeitig auch gleich der Halbzeitstand.

Für unsere Elf war klar, dass die drei Punkte in Laxenburg bleiben sollten und so rackerten sie auch in Halbzeit zwei weiter. Und Mitte des zweiten Durchganges wurden sie mit einem Doppelschlag belohnt - 2:1 in der 73. Minute durch Therese LINDE und 3:1 in der 76. Minute durch Julia SCHMIEDL. Konzentriert spielte unsere Mannschaft weiter und konnten das Ergebnis auch bis zum Spielende halten.

Somit hält unsere Frauenmannschaft nach zwei Spielen bei 6 Punkten, 12:4 Toren und dem dritten Platz.

02.09.2019 (NU)

Jungs legen gegen den ASK Nach

Unsere 1B wollte bei unangenehmen Verhältnissen (32 Grad, schwierig zu bespielender Platz) den Erfolgslauf fortsetzen, musste sich aber schlussendlich mit einem gerechten 2:2 begnügen. Fabio ALTMANN mit einem sehenswerten Treffer in Halbzeit eins und Andreas RÖSSNER mit einem Gewaltfreistoß kurz vor Schluss erzielten die Tore des Tages und konnten eine Niederlage gerade noch abwenden. Die Tabellenführung konnte somit nicht verteidigt werden, jedoch hat man lediglich zwei Punkte weniger als der Erstplatzierte bei einem Spiel weniger.

Das Spiel der Kampfmannschaften entwickelte sich zögerlich, kontinuierlich konnte aber mehr Druck aufgebaut werden. Und so war es der stark aufspielende Fabio STRAUSS der durch viel Druck einen Ballverlust der Eichkogler Hintermannschaft erzwang und Helmut TODT nutzte dies eiskalt mit einem gefühlvollen Schlenzer aus gut 18 Metern ins Kreuzeck aus. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.

Das Konzept des Trainerteams Wolfgang TIPPELT und Martin LÄMMERMAYER ging perfekt auf, aufopferungsvoll wurde gemeinsam verteidigt, die Konzentration hochgehalten und eine der weiteren Chancen konnte Patrick KNOLL in der 73. Spielminute verwerten. Und in der Nachspielzeit bugsierte ein Eichkogler eine tolle Flanke von Christoph PROKOPP zum 3:0 Endstand in die Maschen. Somit konnte auch hier der Aufwärtstrend bestätigt werden und der Abstand zum oberen Drittel verringert werden.

Viel Arbeit liegt aber noch vor beiden Mannschaften, so gilt es die positiven Ergebnisse der letzten Wochen mitzunehmen und darauf weiter aufzubauen.

01.09.2019 (PP)