Voller Tatendrang...

... ins neue Jahr. Standesgemäß wurde das alte Jahr mit unserer mittlerweile schon traditionellen "Kehr-Aus-Party" verabschiedet - bei Bier und Wein kam die Mannschaft im ungezwungen Rahmen in unserer Kantine zusammen und ließen das Jahr nochmals Revue passieren. Zuvor wurde es aber nochmal knapp - doch unser Allzweck-Handwerker Martin LÄMMERMAYER hat unter Anleitung von Chefin Anita FASCHING die Heizung noch in letzter Minute in Gang gebracht  - Dank an Beide!

Richtig los geht's dann Ende Jänner mit der Vorbereitung "Frühjahr 2017" - die Trainer freuen sich schon wieder und allen voran Wolfgang TIPPELT - er wurde bereits beim Aufbauen seiner Lieblingsübung - dem Manchester-Viereck - gesichtet. Da Wolfgang immer schon für seine Fitness bekannt war, übernehmen Fritz STELZER und Mario LEITNER den technischen und spielerischen Teil der Vorbereitung. Wie viele neue Gesichter ins Training einsteigen, wird sich noch bis Ende der Übertrittszeit weisen - zwei Altbekannte werden auf jeden Fall dabei sein - Patrick SOUKUP möchte nach einer verletzungsbedingten Auszeit im Frühjahr wieder aktiv mitwirken und Markus PECKARY kommt vom Nachbarverein ASK Eichkogel zu uns. Die Integration dürfte beiden nicht sonderlich schwer fallen! Viel Erfolg Jungs.

Anbei der Trainingsplan zum Download:

Download
Trainingsplan Winter KM-1B 2016-2017_Sta
Adobe Acrobat Dokument 27.2 KB

Die Vorbereitung sollte (vorausgesetzt das Wetter macht uns keinen Strich durch die Rechnung) stabil sein, die Meisterschaftstermine sind jedoch lediglich voraussichtliche Termine, welche der der Hauptgruppensitzung erst definitiv vereinbart werden.

02.01.2017 (pp)

Frohe Weihnachten...

... und erholsame Tage wünscht der Vorstand des UFC Laxenburg seinen Spielern, Betreuern, Mitgliedern, Funktionären und Fans. 

Die Spieler und Betreuer starten Ende Jänner 2017 in ein hoffentlich spannendes Frühjahr - was am Ende dabei rauskommt werden wir sehen.

Das Kollektiv passt aber schon mal hervorragend - dies sieht man auch in den folgenden Videos ganz gut...

24.12.2016 (pp)

Erfolgsgeschichte - Unser FUSSBALL KIgA

Als wir diesen August zum ersten Mal trainierten, wusste ich, dass viel Arbeit auf das ganze Team wartet. Die Kinder kamen jedes Training erneut auf dem Platz mit der Frage: Was ist Fußball? Meine Aufgabe als Kindergartentrainer ist es die Kinder mit Übungen oder den verschiedensten Aufgaben spielerisch diese Frage selber beantworten zu lassen.  Dass die Kinder Spaß haben, merkt man am großen Andrang, denn wir sind mittlerweile im Schnitt 16 Kinder am Training. Da meine Kinder noch keine Matches spielen, kann ich leider nicht von den tollen Siegen schreiben, dennoch haben auch meine Kids Erfolg, denn sie alle können mittlerweile Passen, Schießen sowie mit dem Ball am Fuß dribbeln. Alles in allem war es eine erfolgreiche Herbstsaison und die Kids freuen sich schon aufs Frühjahr, wenn sie endlich die ersten Matches spielen dürfen.

25.11.2016 (ep)

U9A - Grandiose Herbstsaison

Unsere Burschen der U9A zeigten in dieser Herbstsaison was in ihnen steckt. Es konnten in 10 Spielen 8 Siege und 2 Unentschieden erreicht werden, wobei das letzte Spiel gegen den ASV Hinterbrühl Grund schlechten Wetters abgesagt und als 0:0 gewertet wurde. Dabei hatten die Trainer nicht mit dieser Leistung gerechnet, da es viele Umstellungen zu bewältigen gab. Es wurde, abgesehen von einem Vorbereitungsturnier bei dem unsere Jungs den 2. Platz erkämpften, zum ersten Mal auf ein größeres Feld und mit 1+6 Spielsystem gespielt. Vor Beginn der Meisterschaft hat dies noch nicht optimal funktioniert. Doch dann die erste Partie auswärts gegen Gumpoldskirchen, welche mit 6:2 sensationell gewonnen wurde. So ging die Saison auch weiter. Spiel um Spiel bewies unsere U9A ihr Können und Kampfgeist und gewann die nächsten Duelle gegen Perchtoldsdorf, Wiener Neudorf, Siebenhirten und Hinterbrühl. Erst am 6. Spieltag ein erster Rückschlag. Beim Rückspiel gegen Siebenhirten war nicht mehr als ein 3:3 Unentschieden drinnen. Jedoch war dieses Remis zu diesem Zeitpunkt keineswegs schlecht, denn so sahen die jungen Laxenburger, dass nicht jedes Spiel gewonnen werden kann. Die nächsten Meisterschaftsspiele wurden alle teils mit Kampf, teils überlegen gewonnen. Leider musste das Finalspiel gegen Hinterbrühl abgesagt und als 0:0 gewertet werden, da der Platz unbespielbar war und das vorhergesagte Wetter keine Besserung prophezeite. Das Trainerteam kann sehr stolz auf die Leistung ihrer Spieler sein. Eine erfolgreiche Saison geht zu Ende und nächstes Jahr muss sich die U9A voraussichtlich gegen noch stärkere Gegner beweisen.

 

Was muss verbessert werden:

Trotz insgesamt hervorragender Leistung haben sich doch ein paar Schwächen gezeigt. Die Konzentration ist unsere größte Schwäche. Hauptsächlich in der zweiten Halbzeit, hätten wir schon manchen Sieg beinahe verschenkt und die Schlussphasen wurden oft unnötig spannend gemacht. Die Schuld triff allerdings nicht nur den Tormann und unsere Verteidiger, auch die Offensive hat an ihrer Chancenauswertung zu arbeiten. Das eine oder andere Spiel hätte leicht zweistellig gewonnen werden können. Auch das Passspiel muss noch verbessert werden, da unser Spiel meist von Sololäufen geprägt wurde.

 

Die Topscorer

Laurenz SINAWEHL   13 T - 2 A bei 9 Einsätzen

Michael PRANGER     12 T - 1 A bei 9 Einsätzen

Leon CIEPELINSKI       8 T - 5 A bei 7 Einsätzen

Nikolas LOEW               7 T - 4 A bei 7 Einsätzen

David BERNART           6 T - 6 A bei 9 Einsätzen

T... Tore        A... Asissts

 

Die gesammelten Ergebnisse

Gumpoldskirchen - UFC LAXENBURG 2:6

Perchtoldsdorf - UFC LAXENBURG 6:7

UFC LAXENBURG - Wiener Neudorf 5:4

Siebenhirten - UFC LAXENBURG 1:8

UFC LAXENBURG - Hinterbrühl 8:3

UFC LAXENBURG - Siebenhirten 3:3

UFC LAXENBURG - Perchtoldsdorf 3:2

Wiener Neudorf - UFC LAXENBURG 1:8

UFC LAXENBURG - Siebenhirten 5:4

Hinterbrühl -  UFC LAXENBURG 0:0 (abgesagt und als Remis gewertet) 

 

8 Siege – 2 Remis – 0 Niederlagen

53:26 Tore

 

16.11.2016 (cg)

U10 - Lehrreicher Herbst

Unsere U10 startete stark in die Saison und konnte gleich das Erste Spiel mit 7:2 gewinnen. Im zweiten Spiel sah die Sache schon ganz anders aus und man musste sich Stixneusiedl 3:1 geschlagen geben.

In Folge gewann unsere Mannschaft drei Spiele en suite gegen Lanzendorf, Marienthal und starke Gumpoldskirchner. Hervor zu heben ist das Remis gegen Gumpoldskirchen, wo unsere Mannschaft auf viele Stammkräfte verzichten musste. Danach traf unsere Mannschaft wieder auf Stixneusiedl und sie war gewillt sich für die Niederlage zu revanchieren. Doch Stixneusiedl scheint uns einfach nicht zu liegen und so musste man sich trotz mehr Ballbesitz und vieler guter Chancen knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Gegen Lanzendorf und Marienthal folgten klare Erfolge ehe es zum Dritten Duell nach Gumpoldskirchen ging. Leider setzte es im letzten Spiel der Herbstsaison eine bittere aber schlussendlich verdiente Niederlage.

Das Fazit eine gelungene Saison mit drei durchaus vermeidbaren Niederlagen. Die Trainer wissen woran sie in der Winterpause mit den Kindern arbeiten müssen, aber bis dahin haben sich Spieler, Eltern und Trainer eine kleine Pause verdient.  

 

Torschützenliste U10 Herbst 2016                                  

Mehmet  11

Utku 11

Julius 9

David 5

Okan 5

Niklas 3

Sami 2

Simon 2

Lukas 2

Avzi  1

Laurenz 1

Marc  1

 

Die gesammelten Ergebnisse 

Mödling - FCL                       2:7

Stixneusiel - FCL                  3:1

FCL - Lanzendorf                 6:1

Marienthal - FCL                  3:7

FCL - Gumpoldskirchen       4:2

FCL - Gumpoldskirchen       2:2

FCL - Stixneusiedl                2:3

FCL - Lanzendorf               15:0

FCL - Marienthal                  7: 3

Gumpoldskirchen - FCL       7:4

 

6 Siege – 1 Unentschieden – 3 Niederlagen

55 : 26 Tore

Erzielte Tore im Schnitt – pro Spiel  5,5

Gegentore im Schnitt – pro Spiel 2,6

14.11.2016 (sl)

U13 - Das Überraschungsteam

Unser U13 begann sensationell, wenn man bedenkt, dass es sich um die erste Saison auf dem ganzen Feld handelt, dass man nur mit 5 reinen U13 Spieler spielt, Doppel- und Dreifachbelastungen verkraften muss und manche Spieler sogar in einer

U11 spielberechtigt sind. Mit dem 10:1 in Mannersdorf konnte die Mannschaft auf allen Belangen überraschen und sich so auch in eine Art Rausch spielen. Im zweiten Spiel folgte dann schon der Favorit Münchendorf, der sein zweites Jahr im U13 Wettbewerb spielte. Lange konnte man die Partie spannend halten. Danach waren es immer Spiele, die von Spannung nicht zu überbieten waren. Leider auch unnötige Niederlagen und Unentschieden. So die Heimniederlage gegen Lanzendorf, in der man klar besser war, aber auch das Rückspiel gegen Münchendorf, in dem man erst 30 Sekunden vor Schluss den Ausgleich hinnehmen musste bzw. das 1:1 in der letzten Partie, in der der Gegentreffer erst kurz vor Schluss viel. Im Großen und Ganzen eine perfekte Leistung über das halbe Jahr gesehen, in der man mehr erreichen konnte als erwartet, und so einige Kritiker zum Schweigen brachte. Verdienter 2. Tabellenplatz, der auf noch mehr hoffen lässt im Frühjahr 2017.

 

BILANZ: 3 Siege - 3 Unentschieden - 2 Niederlagen

Mannersdorf – UFC LAXENBURG    1:10 Münchendorf – UFC LAXENBURG   4:1

UFC LAXENBURG – Haslau             2:1

UFC LAXENBURG – Lanzendorf      2:3

UFC LAXENBURG – Mannersdorf    4:2

UFC LAXENBURG – Münchendorf   3:3  Haslau – UFC LAXENBURG             1:1

UFC LAXENBURG – Lanzendorf      1:1

 

14.11.2016 (wt)

U12 - Spannungsgeladener Herbst

Unsere U12 startete gegen den Favoriten in der Liga denkbar schlecht und ging mit einem 10:1 in die Saison. Das Ergebnis war unter dem Strich zu hoch, den die ersten 15 Minuten war unsere Mannschaft ebenbürtig. Trotz der hohen Niederlage zum Start ließen sich unser Trainerteam und die Mannschaft nicht unterkriegen und ging den eingeschlagenen Weg weiter. Jeder Spieler soll spielen und Spaß am Sport haben. Dieser Weg wurde die letzten Jahre immer gegangen und somit ist das Gefälle innerhalb der Mannschaft nicht so groß. Und das zeigte sich auch in dieser Saison. Keiner der Spieler gab sich auf und arbeitete weiter. Die Entwicklung kann man am besten bei den Duellen gegen den ASV Vösendorf wiederspiegeln. Denn nach der Auftaktniederlage gelang es unserer Mannschaft im Rückspiel (ohne den sogenannten Stützen) den Vösendorfern die einzigen Punkte abzuluchsen. Der ASV Vösendorf gewann 9 Duelle und musste nur gegen uns Punkte abgeben. Und genau das ist die Entwicklung, die unsere Mannschaft durchgemacht hat. Am Schluss schaute der 3. Platz in einer sehr engen Meisterschaft raus. Im letzten Duell gegen Wiener Neudorf ging es um den Abstieg. Nach der 1:0 Pausenführung der Gastgeber zeigte unsere Mannschaft wie so oft in dieser Meisterschaft Moral und gab sich nicht auf. Am Ende gewann man mit 2:1 und konnte somit den Klassenerhalt und den dritten Platz fixieren.  

 

BILANZ: 4 Siege - 3 Unentschieden - 3 Niederlagen

Vösendorf – UFC LAXENBURG       10:1

Götzendorf – UFC LAXENBURG       0:2 

Himberg – UFC LAXENBURG           2:1

UFC LAXENBURG – Hainburg          3:1

UFC LAXENBURG – Wr. Neudorf     2:2

UFC LAXENBURG – Vösendorf        1:1

UFC LAXENBURG – Götzendorf       0:1

UFC LAXENBURG – Himberg           1:1

Hainburg – UFC LAXENBURG          1:5

                                                                                  Wr. Neudorf – UFC LAXENBURG     1:2

14.11.2016 (wt)


www.leitnerreal.at
www.leitnerreal.at